Donnerstag, 23.02.2017 19:30:29

Beiträge Februar 2017

Börsenradio Schlussbericht Do. 23. Feb 2017 - DAX verliert die 12.000, Berichtdonnerstag mit Adva-CFO und Dürr-CFO

Der DAX kann die 12.000 Punkte nicht halten und schloss den Donnerstag mit 11.948 Punkte und Minus 0,4 %. Zur DAX-Entwicklung Andreas Hürkamp und Georg Rankers. Außerdem Berichtsdonnerstag, Sie hören u.a. die CFOs von Adva und Dürr.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:30 min)
Veröffentlicht am 23.02.2017 um 18:06
Seite:  1  2  3  4  5

Anzeige

Dürr plant vorsichtig - vorbei mit Rekorden? CFO Ralph Heuwing: "Das muss nicht sein!" - mehr Dividende für 2016?

Das sechste Rekordjahr für Dürr in Folge: das Ergebnis stieg um 12,8 % auf 187,8 Mio. Euro und das, obwohl der Umsatz wie erwartet zurückgeht. Das EBIT stieg auf 271,4 Mio. Euro. Der Auftragseingang liegt mit 3,7 Mrd. Euro am oberen Ende des Zielkorridors. Dennoch stellt der Ausblick nur eine "stabile Entwicklung" in Aussicht. Ist es nun vorbei mit den Dürr-Rekorden?
Herr Ralph Heuwing (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:44 min)
Veröffentlicht am 23.02.2017 um 17:14

Eigenkapitalbedarf? Planen Sie mit Ihrer Firma einen Börsengang? - dann ist das ein Fall für Henriette Lininger

Kapitalbedarf? Ein Börsengang (engl. initial public offering, IPO) ist eine Möglichkeit. Frau Henriette Lininger von der Wiener Börse ist für Firmenkunden-IPO-Fragen zuständig. Warum gibt es derzeit so wenig Börsengänge? Ab welcher Summe lohnt sich ein Börsengang? Was kostet denn ein Börsengang?, … ein paar der vielen Fragen.
Frau Henriette Lininger (Issuers & Market Data Services) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(15:12 min)
Veröffentlicht am 23.02.2017 um 16:48

Sanochemia: stabiles Q1 2016/17, Expansionspläne - "Sanochemia in die Welt", Wien bleibt Headquarter

Sanochemia konnte in Q1 2016/17 mit 6,87 Mio. Euro exakt den Umsatz des Vorjahres erzielen. "Q1 ist traditionell das schwächste Quartal." Nun soll der Fokus auch auf Märkte wie USA und China gelegt werden. "Sanochemia in die Welt." Welche Rolle spielt die österreichische Identität? Im Gesamtjahr soll ein Umsatzwachstum und ein positives EBIT erreicht werden.
Herr Dr. Klaus Gerdes (Vorstand für Marketing und Sales / F&E , Investor Relations) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:33 min)
Veröffentlicht am 23.02.2017 um 13:25
Seite:  1  2  3  4  5

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Do. 22. Feb. 2017 - DAX kämpft um 12.000, Berichtsdonnertag u. a. Henkel, Pro7, Tesla, Dialog, MTU

Der DAX kämpft am Donnerstag mit der Marke von 12.000 Punkten. Gegen Mittag konnte er sie nicht halten, hatte sie am Vormittag aber auch schon überschritten. Außerdem: Berichtsdonnertag unter anderem mit Henkel, ProSiebenSat1, Tesla, Dialog Semiconductor, MTU, Fielmann, Peugeot.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:34 min)
Veröffentlicht am 23.02.2017 um 12:34

Georg Rankers: "klar, DAX 12.600 und 12.800 könnten kommen, die Märkte sind heiß gelaufen, sind konsolidierungsbedürftig!"

"Jetzt haben wir neun Gewinntage in Folge. Das war das letzte Mal 1987 der Fall, allein daran kann man sehen, dass die Märkte weit gelaufen sind." Mitmachen so lange es geht? "Wir sind long, denn ich erwarte bis zum Sommer weiter steigende Kurse". Long oder Short-Runde zu: Siemens, Henkel, Apple, ETF auf den DAX, MDAX-Werte, Daimler, Deutsche Bank, E.ON, RWE ...
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(14:26 min)
Veröffentlicht am 23.02.2017 um 12:16

Andreas Hürkamp: DAX-Jahresziel bleibt 11.700 Punkte - Kommen noch Einstiegschancen?

Der DAX ist wieder bei der 12.000 Punktemarke. Aktienstratege Andreas Hürkamp behält dennoch sein DAX-Jahresziel von 11.700 Punkten. "Das war das Kursziel, das wir vor 2 Monaten gegeben haben. Wir bleiben im Lager der Bullen. Aber ich denke auf Sicht der nächsten Monate wird das Tempo langsamer." Kommen noch Einstiegschancen?
Herr Andreas Hürkamp (Leiter Aktienmarktstrategie) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:01 min)
Veröffentlicht am 23.02.2017 um 11:10
Seite:  1  2  3  4  5

Anzeige

Adva: Rekordumsatz, "Übernahme Overture, Belastung Brexit, Veränderung Kundenmix drücken auf die Margen", niedriges Ergebnis

Im Jahr 2016 erreichte die ADVA Optical Networking SE ein Umsatzplus von 28 % auf rund 567 Mio. Euro. "Der Brexit hat eine sehr unangenehme Auswirkung auf uns – das fallende Pfund tut weh!" Die Übernahme 2016 von Overture Networks Inc. kostete 35 Mio. Euro. "Die Veränderung unseres Kundenmix drücken auf die Margen." ADVA erhält die BSI-Zulassung für hohe Verschlüsselungstechnologie.
Herr Ulrich Dopfer (Chief Financial Officer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:58 min)
Veröffentlicht am 23.02.2017 um 10:57

Märkte am Morgen, Do. 23. Feb. 2017 - DAX vor 12.000, Fresenius, FMC, Bayer, Wienerberger, Thyssen

Neue Rekorde im Nasdaq 100. Dow: 20.775 Punkte mit +0,16 %. Der DAX hat am Mittwoch zum ersten Mal seit April 2015 die Marke von 12.000 Punkten überschritten. Halten konnte er sie nicht: Schlusskurs +0,3 % bei 11.998,59 Punkten. Außerdem war Berichtsmontag unter anderem mit Fresenius, FMC, Bayer, Wienerberger und Kapsch.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:50 min)
Veröffentlicht am 23.02.2017 um 06:17

Bayer Jahreszahlen 2016: "Wir haben durch die vereinbarte Monsanto-Übernahme an Prominenz gewonnen"

Der neue Bayer CEO Werner Baumann kann nach einem Jahr im Amt eine positive Bilanz vorzeigen: 1,5 % Umsatzplus auf 46,77 Mrd. Euro, Konzernergebnis um 10,2 % auf 4,53 Mrd. Euro gesteigert. Über allem steht jedoch die vereinbarte Übernahme von Monsanto. Ein paar Schritte sind noch zu gehen. Wie weit ist Bayer mit der Übernahme? Was sind die Zukunftsfelder?
Herr Günter Forneck (Presse Leitung) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:37 min)
Veröffentlicht am 22.02.2017 um 17:38
Seite:  1  2  3  4  5

Anzeige

Wienerberger Jahresahlen 2016 - CEO Dr. Heimo Scheuch: "Wir wollen konstruktiv und sehr stark wachsen"

Die Wienerberger AG konnte im Geschäftsjahr 2016 den Gewinn verdoppeln auf 82 Mio. Euro. Nun wird die Dividende erhöht: 27 Cent nach 20 Cent im Vorjahr. Und auch in Zukunft soll gewachsen werden. CEO Dr. Heimo Scheuch über die Wienerberger-Aktie, Herausforderungen wie Donald Trump und Brexit und die Pläne für 2017.
Herr Dr. Heimo Scheuch (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:17 min)
Veröffentlicht am 22.02.2017 um 16:56

Heiko Thieme Club Promo: DAX 12.000 - deshalb trinkt Heiko Thieme heute Champagner

Themen im Heiko Thieme Club: "Wir werden nicht nur die 12.000 Punktemarke nehmen, sondern auch ein neues Rekordhoch erzielen." Die 12.000 Punkte hat der DAX nun geholt. Heiko Thieme über seine Strategie, wo er jetzt seine Stops setzt und warum er heute ein Glas Champagner trinkt.
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:25 min)
Veröffentlicht am 22.02.2017 um 15:42

Neues Portfolio bei Kapsch Traffic.com AG, nicht nur Maut, sondern auch "das Steuern von Verkehrsströmen"

Das Steuern von Verkehrsströmen, oder auch Mobility-as-a-Service genannt - dazu hat Kapsch u. a. auch 75 % an der Fluidtime Data übernommen und von Schneider Electric die Transportation-Sparte. In den USA hat Kapsch 700 Mitarbeiter, also keine Sorgen vor "Trumps America first"? In den ersten 9 Monaten 2016/17 erreichte der Maut-Technikanbieter einen Umsatzanstieg von 28 % auf 43 Mio. Euro.
Frau Dr. Ulrike Klemm-Pöttinger (Leitung Finance & Administration) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:46 min)
Veröffentlicht am 22.02.2017 um 15:18
Seite:  1  2  3  4  5

Anzeige

Fresenius mit vielen Superlativen 2016: 13. Rekordjahr in Folge, 24. Dividendenerhöhung, größter Zukauf, Prognose angehoben

Im Interview: Vorstandschef Stephan Sturm. Der Gesundheitskonzern Fresenius kann mit lauter Superlativen aufwarten: 2016 ist das 13. Rekordjahr in Folge (Umsatz 21 Mrd. Euro Konzernergebnis 1,6 Mrd.). Die Dividende wird zu 24. Mal erhöht - auf inzwischen 62 Cent . In Spanien wurden 43 Krankenhäuser für 5,8 Mrd. Euro von Quironsalud übernommen. (Closing Ende Jan. 2017) Und auch bei der Tochter FMC geht es wieder aufwärts.
Herr Stephan Sturm (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:09 min)
Veröffentlicht am 22.02.2017 um 14:16

Börsenradio Marktbericht, Mi. 22. Febr. 2017 - DAX über 12.000, starke Fresenius u. FMC, Thyssen DAX-Gewinner, Bayer, RWE

Der DAX erreichte am Mittwochvormittag die 12.000 Punktemarke. Gutes vom Ifo-Geschäftsklima. Bayer hat die Erwartungen der Analysten übertroffen. Thyssen beendet endgültig die verlustträchtige Expansion nach Amerika. FMC mit kräftigem Gewinnsprung und Fresenius mit Dividendenerhöhung. Airbus mit Pannentransporter A400M. Werbevermarkter Ströer ist Umsatzmilliardär. Milliardenverlust bei RWE.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:12 min)
Veröffentlicht am 22.02.2017 um 12:32

DAX wieder über 12.000 Punkten - Feierlaune oder Vorsicht angesagt?

Der DAX holt sich die 12.000 Punktemarke zurück. Doch kann er sie halten und wenn ja, wie lange? Viele Anleger holen sich Liquidität an die Seite, so auch Vermögensverwalter Burkhard Wagner. Dennoch spricht einiges für steigende Kurse. Wie ist die Stimmungslage? Wie sollte sich der Anleger nun aufstellen?
Herr Burkhard Wagner (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:54 min)
Veröffentlicht am 22.02.2017 um 11:52
Seite:  1  2  3  4  5

Anzeige

Märkte am Morgen, Mi. 22. Febr. 2017 - DAX bei fast 12.000, neue Rekorde im MDAX und Wall Street, Siemens

Der Dow Jones startete den Handel mit neuen Rekorden. MDAX neues Allzeithoch. Der DAX erreichte ein neues Jahreshoch und ist auf einem 22-Moantshoch: +1,18 % bei 11.967 Punkten. Gewinneinbruch bei HSBC, BHP Billiton wächst. In den Interviews: CEO Thomas Schierack Bastei Lübbe, Dr. Marco Bargel Postbank und der neue Vorstand der Sberbank Europe Dr. Stefan Zapotocky.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(11:14 min)
Veröffentlicht am 22.02.2017 um 06:36

Bastei Lübbe: Starke 9 Monatszahlen - Lassen sich denn die Zahlen wegen der IFRS-Änderung in der Bilanz vergleichen?

Der Buch-, Hörbuch- und Spiele-Konzern Bastei Lübbe AG, erreichte in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2016/2017, ein Konzernergebnis von 2,3 Mio. Euro (Vorjahr: 1,3 Mio. Euro). Die Vorjahreszahlen mussten wegen einer anderen IFRS-Bewertungsmeinung der Buchprüfungsgeschellschaft KPMG korrigiert werden. Lassen sich denn die Zahlen vergleichen?
Herr Thomas Schierack (Vorstandvorsitzender) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:30 min)
Veröffentlicht am 21.02.2017 um 17:33

Wie betreffen die Sanktionen gegen Russland die Sberbank? Dr. Stefan Zapotocky: "Die Sberbank ist eine "East-West-Bridge"

Die Zentrale der Sberbank Europe AG befindet sich Wien. Der Ex-Chef der Wiener Börse, Dr. Stefan Zapotocky ist neuer Firmenkundenvorstand der Sberbank. Die Bank sieht sich als East-West-Brücke, nicht nur für die großen Energiekonzerne. "Eine russische Bank kann viel für Europa tun." Ist die Sberbank eine Konkurrenz für andere österreichische Banken? "Die Börse macht wieder Spaß..." (Teil 1)
Herr Dr. Stefan Zapotocky (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:08 min)
Veröffentlicht am 21.02.2017 um 15:53

Börsenradio Marktbericht, Di. 21. Febr. 2017 - DAX nahe Jahreshoch, König & Bauer, BHP, MDAX Rekord, HSBC, Wacker

MDax mit neuem Rekordhoch. Der DAX war am Dienstagmittag nur noch 4 Punkte von seinem Jahreshoch bei 11.893 Zählern entfernt. Gute Wirtschaftsdaten aus der Eurozone halfen. Die Themen: Koenig & Bauer nach Umbau +9 %, der Baumaschinenhersteller Wacker Neuson
prüft den Verkauf eines Grundstückes in München, Gewinneinbruch bei HSBC, Bergbaukonzern BHP verdient wieder Geld.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:12 min)
Veröffentlicht am 21.02.2017 um 12:56

Dr. Bargel: "Die Zutaten für höhere Kurse sind da! - Die Aktionäre können sich auch auf höhere Dividenden freuen."

Wahlrisiken vs. gute Fundamentaldaten. "Wir haben einen Aufschwung in der Eurozone und in den USA die Aussicht auf höhere Wachstumsraten." Welche Branchen profitieren, mit was könnte man das Depot auffüllen? Rund um den Globus zieht die Inflation an, die "EZB müsste die Zinsen anheben!"
Herr Dr. Marco Bargel (Chef Investment Stratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:39 min)
Veröffentlicht am 21.02.2017 um 10:56

Märkte, gültig bis Dienstagmorgen 21.02.2017 - DAX hält 11.800, Wall Street Feiertag, Covestro neue Rekorde, Ketchup Mega-Deal

Der DAX kann seinem Schwung vom Vormittag halten und endet über 11.800 Punkten: +0,60 % bei 11.827 Punkten. Neuer MDAX Rekord. Telekom profitiert von Gerüchten um Sprint Übernahme durch T-Mobile US. Ketchup Mega Deal geplatzt. In den Interviews u. a.: CFO von Covestro Frank H. Lutz und Philipp Vorndran.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(14:47 min)
Veröffentlicht am 20.02.2017 um 18:25

Covestro 2016 - Konzernergebnis verdoppelt, Dividende 1,35 €, Amerikaner denken Covestro ist eine US-Firma!

Ende 2015 erfolgte der Börsengang - die Aktie hat sich seit dem verdreifacht. Jahres-Endspurt bei dem Polymerunternehmen. Das Konzernergebnis wurde auf fast 800 Mio. Euro mehr als verdoppelt. Noch hält Bayer 64 % an ihrer Abspaltung. Der Umsatz von Covestro sank 2016 um 1,5 % auf fast 12 Mrd. Euro (negative Währungseffekten sowie rückläufige Verkaufspreise). Starker Ausblick.
Herr Frank H. Lutz (CFO) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:19 min)
Veröffentlicht am 20.02.2017 um 14:19

Börsenradio Marktbericht, Mo. 20. Febr. 2017, DAX über 11.800, Covestro Rekorde, Übernahme T-Mobile Sprint, Kraft Heinz Unilever

Gute Vorgaben verhalfen dem DAX am Montagmittag über 11.800 Punkte. Für Verhandlungen zwischen den Unternehmen ist es derzeit aber noch zu früh. Gehen Sprint und T-Mobile zusammen? Bayer-Tochter Covestro verdoppelt Dividende, Kraft Heinz will doch nicht Unilever.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:41 min)
Veröffentlicht am 20.02.2017 um 12:33

Die "steigende Inflation zwingt den Anleger, noch mehr Aktienselektion zu betreiben"

Wir sind in einer späten Phase eines Bullenmarktes. Der frühere Ifo Chef Sinn warnt: "Die EZB treibt die Inflation noch auf 4 %." Die Verluste für Sparer würden noch höher. Im Januar betrug die Inflation 2,7 %. "Die Notenbanken scheinen die Augen zu schließen".
Herr Markus Steinbeis (Leiter Portfoliomanagement, CFA) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:08 min)
Veröffentlicht am 20.02.2017 um 11:46
 
Follow boersenradio on Twitter


Heiko Thieme Club

IdeasTV


BNP Paribas




25 Jahre ATX