Samstag, 30.04.2016 03:26:01

Die neuesten Beiträge

Anzeige XTB xStation

Börsenradio Schlussbericht, Fr. 29. April 2016 - Dax -2,7%, BASF, Bayer, Linde, Conti, Strabag, Fuchs, Apple

Schwache Konjunkturdaten aus den USA. Die DAX-Anleger sind auf dem Rückzug – Euro und Yen belasten. DAX: -2,73 % bei 10.038 Punkten. Conti starker Ausblick. Linde besser als erwartet. BASF nicht so schlimm wie befürchtet. Dekkers sieht Bayer gut aufgestellt. Fuchs Petrolub schlechter, Strabag besser.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(15:10 min)
Veröffentlicht am 29.04.2016 um 18:15

Starkes Strabag-Baujahr 2015 – Dividende +30 % - rückläufiges Auftragsbuch?

Das Ergebnis unter dem Strich verbesserte sich 2015 gegenüber dem Vorjahr um 22 % auf rund 156 Mio. Euro. Einer der Gründe für den 22%-Pluserfolg liegt u. a. darin, dass die Strabag "etliche Problembaustellen erfolgreich zu Ende gebracht hat", und gute Bau-Entwicklungen in Ländern wie Slowakei, Ungarn oder Polen hatte.
Herr Dr. Thomas Birtel (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:51 min)
Veröffentlicht am 29.04.2016 um 16:42

Nemetschek wächst in Q1 17 % - vor allem durch den Auslandsmarkt: "Wir wollen eine Drittel/ Drittel/ Drittel Lösung"

Nemetschek wächst in Q1 2016, 16,7 % Plus beim Umsatz auf 77,7 Mio. Euro. Vor allem das Auslandsgeschäft hat dazu beigetragen und liegt inzwischen bei 69 %. Das Ergebnis je Aktie steigt deutlich um 31,6% auf 0,29 Euro. Der Bauboom und die Digitalisierung hilft dem Softwareanbieter für Architekten, Ingenieure und die Baubranche. Was bringt die Zukunft?
Herr Patrik Heider (Sprecher des Vorstands und Chief Financial & Operations Officer (CFOO)) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:59 min)
Veröffentlicht am 29.04.2016 um 14:05
Anzeige

Die neue Fuchs Petrolub CFO über Q1 – Wachstum, Akquisitionen und Währungseffekte

Fuchs Pertolub konnte in Q1 2016 wachsen: 12 % mehr Umsatz auf 550 Mio. Euro. Allerdings stecken da auch Akquisitionen drin. "Ich möchte auch die 2 % organisches Wachstum erwähnen." Die Zukäufe haben noch nicht die Ertragskraft wie der Restkonzern. Wird nochmal zugekauft? Der Ausblick wurde bestätigt 7 bis 11 % wollen Sie auf Umsatzseite wachsen, 3 bis 7 % beim EBIT. Beides ohne Währungseffekte.
Frau Dagmar Steinert (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:51 min)
Veröffentlicht am 29.04.2016 um 13:24

Börsenradio Marktbericht, Fr. 29. April 2016 – Wall Street drückt den DAX, Apple, Amazon, BASF, Conti, Linde

Die Vorgaben aus den USA haben den DAX heute sinken lassen: gegen Mittag bis auf 10.216 Punkte und minus 1 %. Im Fokus war Apple, nachdem Starinvestor Carl Icahn sich von seinen Aktien getrennt hat, Amazon mit guten Zahlen, BASF, Conti und Linde nach Zahlen im Plus.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:45 min)
Veröffentlicht am 29.04.2016 um 12:53

Die Themen: DAX 30, Apple, Bank of Japan, Fed, Schranke, kommende Termine

Derzeit gibt es von den DAX-30-Werten sehr viele Quartalszahlen und Hauptversammlungen. Doch die Kursrichtung des DAX bestimmten eher die Bank of Japan und die Fed. Der Großinvester Carl Icahn gibt jetzt nach den Zahlen Apple auf.
Herr Sven Titze (Spezialist für Derivative Produkte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:09 min)
Veröffentlicht am 29.04.2016 um 10:54
Anzeige

Lothar Koch: Wann endet der Bullenmarkt? "Es gibt Anzeichen, dass sich so ein Markt in der Endphase befinden könnte"

In den vergangenen Wochen ging die Börsenbewegung aufwärts. Kann das so weitergehen? Was ist dabei wichtig? "Zum einen haben wir eine gute technische Bewegung, zum zweiten eher schwächere Meldungen von der Konjunktur." Wann hat der Bullenmarkt ein Ende? "Es gibt Anzeichen, dass sich so ein Markt in der Endphase befinden könnte."
Herr Lothar Koch (Vermögensverwalter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:51 min)
Veröffentlicht am 29.04.2016 um 09:47

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 29. April 2016 – DAX befreit sich von Japan-Druck, Icahn schockt Apple, Amazon mit Gewinnsprung

Die Anleger waren zuerst verschnupft über die Japanische Notenbank. Der DAX schloss nach einer Japan-Delle mit DAX +0,21 % auf 10.321 Punkte. Deutsche Bank überrascht mit Gewinn. Facebook mit starken Zahlen. In den Interviews zu den Quartalszahlen auch Wacker Chemie, Krones und Fielmann.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(15:03 min)
Veröffentlicht am 29.04.2016 um 07:00

Währungs-Abwertungswettlauf: "In den letzten Wochen sind die Zentralbanken nicht mehr so aggressiv"

Die Sitzungen der Zentralbanken aus den USA und Japan waren im Fokus und beide haben nicht gehandelt. Welche Auswirkungen hat das auf die Währungen? Ist der Abwertungswettlauf überhaupt noch aktuell? "In den letzten Wochen sind die Zentralbanken nicht mehr so aggressiv."
Herr Ulrich Leuchtmann (Leiter FX-Strategie) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:25 min)
Veröffentlicht am 28.04.2016 um 16:24
Anzeige

Viel Sonne = viel Umsatz bei Fielmann, wenig Sonne = ?

Der Überschuss im 1. Quartal 2016 schrumpfte um 14 % auf 38 Mio. Euro. Alleine betrachtet sieht so eine Zahl gefährlich aus. Aber das Vergleichsquartal 2015 war sehr gut und das 1. Quartal 2016 hatte andere Feiertage und weniger Sonne. Welche Rolle spielen die Sonnenstunden beim Brillenumsatz?
Herr Georg Alexander Zeiss (CFO) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:09 min)
Veröffentlicht am 28.04.2016 um 15:39

Krones Jahreszahlen 2015 und Q1 2016 – mehr Wachstum, mehr Dividende aber gleiche Prognose

Der Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen Krones AG konnte im Geschäftsjahr 2015 7,5 % mehr Umsatz und 16,4 % mehr EBIT erreichen. Nun soll die Dividende auf 1,45 Euro erhöht werden nach 1,25 Euro. Auch der Jahresstart ins Jahr 2016 war gut. Was für eine Entwicklung sieht der neue CFO Michael Andersen? (Interview auf Englisch)
Herr Michael Andersen (Vorstand Finanzen, Controlling, Strategischer Einkauf) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:32 min)
Veröffentlicht am 28.04.2016 um 14:59

Notenbankpolitik: "Die Japaner und die Amerikaner haben nichts gemacht, aber die Erwartungshaltung war eine andere"

Ergebnisse der Fed-Sitzung: Was hat Yellen gesagt? "Das Interessante ist eigentlich, was sie nicht gesagt hat". Interessant sind auch die Ergebnisse der Bank of Japan. Wohin geht es mit dem DAX? Sell in May and go away? "Ich erwarte keinen schwachen Sommer, ich erwarte, dass wir in der Tendenz nach oben gehen."
Herr Johannes Hirsch (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:17 min)
Veröffentlicht am 28.04.2016 um 14:58
Anzeige

Japans Gelddruckaktion: "Wir alle wissen nicht, wie das ausgehen wird, aber" ...

… "bisher hatten wir keine schädlichen Folgen der (EZB-)Gelddruckerei." Die Bank of Japan (BoJ) öffnet ihre geldpolitischen Schleusen zunächst nicht weiter. Der Nikkei verlor am Donnerstagmorgen fast 4 %. "Der DAX wird in 3 Jahren bei 18.000 Punkten stehen!"
Herr Stefan Riße (Chefstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:00 min)
Veröffentlicht am 28.04.2016 um 13:57

Grenkeleasing: guter Jahresstart durch Wachstum im internationalen Leasinggeschäft

Die Grenkeleasing AG konnte mit Wachstum ins Jahr 2016 starten. Der Gewinn ist um 22,4 % gestiegen auf 22,5 Mio. Euro. Hochmargiges Neugeschäft, vor allem international, hat dazu beigetragen. Zuletzt sind die Türkei und Brasilien hinzugekommen. Die internationale Expansion soll nun auch vorangetrieben werden.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:06 min)
Veröffentlicht am 28.04.2016 um 13:25

Börsenradio Marktbericht, Do. 28. April 2016 – Nikkei-Einbruch, D. Bank, Facebook, Air Berlin, Airbus

Seit Tagen sind die Märkte vorsichtig. Der DAX verliert bis zum Donnerstagmittag rund 1 %. Es gibt verschiedene Gründe dafür: Der Dax liegt deutlich unter der fallenden 200-Tage-Linie, außerdem wirken sich die japanische Notenbank und die Deutsche Bank negativ aus. Weitere Themen: Facebook verdreifacht den Gewinn, Air Berlins Zahlen weiter blutrot.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:31 min)
Veröffentlicht am 28.04.2016 um 12:46
Anzeige

Wacker Chemie hebt Gewinnprognose für 2016 an, Produktionsstandort USA läuft an

Wacker Chemie hebt Jahresprognose für 2016 an auf ein erwartetes EBITDA-Wachstum von 5 bis 10 %.Vor allem das Chemiegeschäft und die steigenden Polysiliziumpreise sollen dazu beitragen. Anlaufkosten gibt und gab es für den neuen Produktionsstandort in den USA. "Das ist ein Meilenstein."
Herr Christof Bachmair (Leiter Presseabteilung) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:23 min)
Veröffentlicht am 28.04.2016 um 12:14

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 27. April 2016 – Nichts Neues von der Fed, Apple im Fokus, MüRü Verlierer des Tages

Vor der Fed-Sitzung tat sich nicht all zu viel im DAX. Er pendelte um seine 200-Tage-Linie. Bis Börsenschluss blieben 0,4 % Plus und 10.299,83 Punkte. Von der Fed gab es kaum Neues, die Wall Street blieb unbeeindruckt. Gewinner war Adidas, nach überraschend veröffentlichten Zahlen, Verlierer war die Münchener Rück, nach einer Äußerung von CEO Nikolaus von Bomhard auf der HV. Im Fokus war aber vor allem Apple. Außerdem: Comdirect und Palfinger.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:15 min)
Veröffentlicht am 28.04.2016 um 07:10

Markus Steinbeis: "Die Bewertung in einigen Bereichen verzeihen keine Enttäuschungen mehr"

Von der Fed-Sitzung sind vermutlich nicht all zu viele Signale für die Märkte zu erwarten. Was ist sonst wichtig? Spielt die 200-Tage-Linie eine Rolle? Warum werden in der aktuellen Berichtssaison manche Unternehmen so sehr abgestraft? "Die Bewertung in einigen Bereichen verzeihen keine Enttäuschungen mehr." Wen sollte man im Auge behalten? "Das sind in erster Linie die Darlings der vergangenen Monate und Jahre."
Herr Markus Steinbeis (Leiter Portfoliomanagement) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:11 min)
Veröffentlicht am 27.04.2016 um 17:09
Anzeige

Heiko Thiemes Meinung über Apple, Twitter, Facebook, TTIP und Donald Trump

Apple verkauft weniger iPhones und die Aktie verliert 7 %. Sollte man Rücksetzer zum Kauf nutzen? Wie steht es um Twitter und Facebook? Wann werden neue Rekorde an der Wall Street erreicht? Heiko Thieme über Techwerte, TTIP und die US-Präsidentschaftswahl.
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:54 min)
Veröffentlicht am 27.04.2016 um 15:54

Comdirect mit "ordentlichem Start" - "Ich erwarte nach wie vor ein äußerst anspruchsvolles Jahr"

Die Comdirect Bank AG hat in Q1 2016 mit 23,7 Mio. Euro Vorsteuergewinn etwas weniger verdient als die 24,7 Mio. im Vorjahr. Grund war die Situation an den Börsen. Nun kommen einige Neuerungen. Was bringt 2016? "Ich erwarte nach wie vor ein äußerst anspruchsvolles Jahr."
Herr Arno Walter (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:26 min)
Veröffentlicht am 27.04.2016 um 14:45

Kranhersteller Palfinger mit Rekordstart 2016 – Wann kommt die nächste Akquisition?

Neue Rekorde bei Kranhersteller Palfinger in Q1 2016: 9,1 Prozent mehr Umsatz auf 318,8 Mio. EUR und ein Konzernergebnis von 18,6 Mio. Euro mit 29 % mehr. Vor allem Europa hat dazu beigetragen. Nun wurde das Ziel bestätigt, 2016 10 % wachsen zu wollen. Auch Akquisitionen sind interessant.
Herr Christoph Kaml (Finanzvorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:04 min)
Veröffentlicht am 27.04.2016 um 12:57
Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Mi. 27. April 2016 – DAX bewegt sich kaum, Licht bei Adidas, Schatten bei Apple

Der DAX bewegt sich im Vorfeld der Fed-Sitzung kaum und pendelt um seine 200-Tagelinie bei 10.270 Punkten. Im Fokus ist unter anderem Apple, deren Zahlen den Anlegern gar nicht schmecken. Adidas ist nach guten Zahlen Gewinner des Tages, Verlierer die Münchener Rück nach Äußerungen auf der Hauptversammlung.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:12 min)
Veröffentlicht am 27.04.2016 um 12:28

Folker Hellmeyer: Wie steht es um die US-Wirtschaft? "Wir bewegen uns im Dunstkreis der Rezession"

Die US-Wirtschaft ist nach wie vor ein wichtiger Fokus für Börsianer. Wie steht es aktuell um die US-Wirtschaft? "Wir bewegen uns im Dunstkreis der Rezession. Die USA sind für mich in diesem Jahr eher ein Bestandsmarkt. Das Wachstum kommt woanders her." Vor allem seien Strukturreformen nötig. Könnte die Präsidentschaftswahl das ändern? (Teil 2)
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:51 min)
Veröffentlicht am 27.04.2016 um 11:01

In Industrie 4.0 investieren - unter dem Risiko Cyber-Attacken?

Heiko Geiger: "Mit technologischen Innovationen und Weiterentwicklungen steigt der Bedarf an Sicherheitslösungen. Der effektive Schutz von Daten und intellektuellem Eigentum wird zunehmend zur Grundlage für den Erhalt von Wettbewerbsvorteilen." (Teil 2)
Herr Heiko Geiger (Executive Director) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:19 min)
Veröffentlicht am 27.04.2016 um 10:13
Anzeige

Märkte am Morgen, Mi. 27. April 2016 – Warten auf Fed, sehr viele gute Quartalsb., Bayer, Software AG, DMG, Thyssen

Am Dienstagabend beginnt die 2-tägige Fedsitzung. Dax +0,34 % bei 10.259,59 Punkten. ThyssenKrupp geht leer aus – keine U-Boote, Bayer mit guten Zahlen. In den Interviews: Software AG mit Gewinnsprung und übertroffenen Erwartungen in Q1. Und der neue DMG Mori CEO über Q1, Digitalisierung, TTIP und den Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag. Und Vermögensmanager Guido Barthels.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(14:11 min)
Veröffentlicht am 27.04.2016 um 05:36
 
Follow boersenradio on Twitter



IdeasTV


25 Jahre ATX

BNP Paribas