Dienstag, 04.08.2015 11:36:58

Die neuesten Beiträge

Anzeige XTB xStation

Märkte am Morgen, Di. 4. August 2015: Kleiner Freudensprung im DAX – schwacher Öl-Preis drückt Dow Jones -0,5%

Der DAX konnte sich am Montag den zahlreichen negativen Impulsen entziehen. Xetraschluss: DAX +1,19% bei 11.443 Punkten. Die Anleger reagieren ziemlich gelassen auf einen schwachen Einkaufsmanager Index der Chinesen. Es läuft wieder gut: Die Coba erreicht nach guten Zahlen +2,25%. Der schwache Öl-Preis drückte den Dow Jones -0,5 % auf 17.598 Punkten. In den Interviews: Georg Rankers, Dr. Bauer Charttechnik, zu den Zahlen Wacker Chemie und Hypoport.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(13:15 min)
Veröffentlicht am 04.08.2015 um 06:58

Hypoport AG verdoppelt Gewinn im 1. Halbjahr 2015 – oder: "Hat schon so viel, wie im Gesamtjahr 2014 verdient!"

Der "Fintech-Dienstleister" Hypoport hat im Vergleich zum 1. Halbjahr 2015, (vor Zinsen und Steuern) nicht nur mehr verdient, sondern "mehr als verdoppelt" auf über 9 Mio. Euro. Es wird ein Rekordjahr werden. Die Prognose wurde von leicht 2-stelligem Wachstum auf "2-stellig" angehoben.
Herr Dipl.-Betriebswirt (BA) Ronald Slabke (Vorsitzender des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:11 min)
Veröffentlicht am 03.08.2015 um 17:00

Weiter Rallye oder Trendwende bei den Techwerten? - Beispiele Twitter, Apple, IBM, Microsoft, ...

Kommt eine Trendwende? Es ist bisher die schlechteste Berichtssaison in den USA seit 2009. Die auffallendsten Werte sind u.a. Twitter, Apple sehr gute Zahlen - trotzdem abgestraft, IBM und Microsoft fallen genauso durch, wie die Pampers-Akite oder die Öl-Werte und BASF. Wie trifft das den DAX?
Herr Jörg Fahnenstich (Marktexperte und Senior Sales Specialist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:49 min)
Veröffentlicht am 03.08.2015 um 16:37
Anzeige

Firmen mit Aktienrückkäufen haben einen deutlichen Performance-Vorsprung - das sind "Lichtjahre Unterschiede"

Friedrich Bensmann Backtest: "Im Zeitraum 1999-2015 erzielten die rückkaufenden Unternehmen eine Jahresperformance von 14,1%, die nicht rückkaufenden Unternehmen erzielten lediglich eine Performance von 6,2%." Übrigens: "Japan ist Aktienrückkauf-Weltmeister."
Herr Friedrich Bensmann (Fondsberater) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:57 min)
Veröffentlicht am 03.08.2015 um 15:18

Georg Rankers: Wo jetzt investieren? "Momentan würde ich mich einfach mal ein bisschen zurückhalten"

China, Griechenland, Zinswende, das alles könnte auf die Aktienmärkte wirken. Sind Aktien dennoch attraktiv? Auch die Rohstoffmärkte fallen. Wie sollte man sich im Sommer 2015 positionieren? "Jetzt ist nicht die Zeit um Dispositionen im Portfolio vorzunehmen." Wann ist der Zeitpunkt für weiteres Handeln gekommen? "Juli und August sind Saure-Gurken-Zeit."
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:50 min)
Veröffentlicht am 03.08.2015 um 13:43

Dr. Bauer: Charttechnik - DAX, S&P, CSI 300 (China) und Ölpreis

Der DAX hatte zuletzt viel zu verkraften. Wie steht es aus charttechnischer Sicht? In den USA ist die Berichtssaison nahezu durch, dafür blickt man wieder auf Konjunkturdaten. Wie viel Fantasie ist im S&P? Chinas Festlandbörsen sinken nach wie vor. Wo geht es hin? Was macht der Ölpreis?
Herr Dr. Gregor Bauer (Charttechniker) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:40 min)
Veröffentlicht am 03.08.2015 um 12:56
Anzeige

Börsenradio DAX-EUWAX-Update Mo 03. August 2015 – DAX trotzt schlechten China-Daten, Athen-Börse wieder offen, CoBa

Trotz schlechter Konjunkturdaten aus China kann der DAX bis Montagmittag um 0,5 % steigen auf 11.357 Punkte. Neben China blickten die Marktteilnehmer auf die Börse in Athen, die seit heute wieder geöffnet hat. Außerdem im Fokus: Die Commerzbank und Wacker Chemie mit Quartalszahlen, Telekom und Lufthansa nach Analysteneinschätzungen.
Herr Andreas Scholz (Journalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:08 min)
Veröffentlicht am 03.08.2015 um 12:44

Wacker Chemie: Auch Q2 lief gut – Zukunft in USA und Asien?

Auch Q2/2015 ist bei Wacker Chemie gut verlaufen: Plus 10 % Umsatz mit 1,37 Mrd. Euro gegenüber dem Vorjahr und auch 3 % Plus gegenüber Q1. Mehr Absatz und der Euro haben geholfen. Ganz deutlich sieht man den Fortschritt beim Ergebnis unter dem Strich. Je Aktie blieben 2,21 nach zuvor 0,64 Euro. Wie wird es weiter gehen? Welche Regionen haben Potenzial?
Herr Christof Bachmair (Leiter Presseabteilung) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:51 min)
Veröffentlicht am 03.08.2015 um 11:00

Markus Steinbeis: Rohstoffe und Aktien – Wie positionieren?

Die Chinaschwäche hat Auswirkungen auf den Rohstoffmarkt. Alle Rohstoffmärkte sinken. Auch der US-Dollar spielt mit rein. "Wir sind nicht ganz fern vom Rohstoffmarkt, wir haben Positionen von einigen Unternehmen aus dem Rohstoffbereich." Wie sollte sich der Anleger positionieren? (Teil 2)
Herr Markus Steinbeis (Leiter Fondsmanagement) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:00 min)
Veröffentlicht am 03.08.2015 um 08:41
Anzeige

Märkte am Morgen, Mo. 03. Aug. 2015 – Schlussspurt im DAX sorgte für versöhnlichen Wochenschluss

Der DAX konnte zu Wochenschluss einen Sprint hinlegen. Gute Konjunkturdaten am Freitagmittag aus den USA trieben die Wall Street ins Plus und ließen auch den DAX anspringen, sodass er nahezu auf Tageshoch schließen konnte, mit +0,5 % und 11.309 Punkte. Der Dow bremste -0,3% zurück auf 17.689 Punkten. Ergbnisrückgänge gab es bei den Ölmultis Exxon und Chevron. Im Rückwärtsgang befinden sich auch die Rohstoffe. Dazu Eugen Weinberg und Dr. Martin Hüfner.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:57 min)
Veröffentlicht am 03.08.2015 um 06:25

PWO: "Wir sind da, wo die Premiummarken hingehen" - Zukunft in Mexiko?

In Q2 konnte der Automobilzulieferer Progress-Werk Oberkirch auf Umsatzseite zulegen. Plus 6,6 % auf 101,2 Mio. Euro. Das Ergebnis liegt allerdings bei 1,5 Mio. Euro nach zuvor 2,3 Mio. Grund sind unter anderem Investitionen in Tschechien. Welche Rolle spielt der Standort und wo liegt die Zukunft?
Herr Bernd Bartmann (Chief Financial Officer (CFO)) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:23 min)
Veröffentlicht am 31.07.2015 um 17:35

Markus Steinbeis: "Eine schnelle Rückkehr Chinas zu stabilen Wachstumsraten ist Illusion"

Nachdem Griechenland kein Thema mehr ist, blicken die Börsianer wieder auf Notenbanken, doch vor allem auf Fundamentales. Die Konjunktur in Asien, vor allem in China rückt in den Fokus. Wie wird es hier weitergehen? (Teil 1)
Herr Markus Steinbeis (Leiter Fondsmanagement) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:12 min)
Veröffentlicht am 31.07.2015 um 17:10
Anzeige

Dr. Hüfner über Gold: „Warum soll man dem Portfolio ein Metall beimischen, das im Preis sinkt?“

Der Goldpreis sinkt und sinkt. Und das, obwohl es doch genug Krisen gibt, die für die Krisenwährung sprechen. "Vielleicht sollte man mal überlegen, ob Gold gar kein Krisenmetall ist." Warum fällt Gold immer weiter? "Weil es nicht gebraucht wird." Braucht man also kein Gold im Portfolio?
Herr Dr. Martin Hüfner (Chief Economist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:01 min)
Veröffentlicht am 31.07.2015 um 16:56

Nemetschek CFOO Heider: Internationalisierung im Fokus - "großes Wachstumspotenzial"

Der IT-Dienstleister Nemetschek konnte im 2. Quartal den Umsatz um 33,8 % steigern auf einen neuen Rekord: 68,6 Mio. Euro. Vor allem ein Zukauf in den USA hat geholfen. Aber auch organisch wurde gewachsen: Plus 11,6 %, angestrebt waren 6-9 %. Dies verursacht aber auch Kosten: Das EBITDA stieg um 23 % auf 15,2 Mio. Euro, das Ergebnis allerdings nur um 3 % auf 7,1 Mio.
Herr Patrik Heider (Sprecher des Vorstands und Chief Financial & Operations Officer (CFOO)) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:09 min)
Veröffentlicht am 31.07.2015 um 13:48

Wann kommt eine Trendwende am Rohstoffmarkt? - Teil 1 mit Gold, Silber, Rätsel Platin und Iran als neue Öl-Macht?

Viele der normalen Indizes, auch die der Edelmetalle und Rohstoffe, stehen deutlich unter der 200-Tages-Linie. Könnte das eine Trendwende sein? Ist Gold der größte Irrtum 2015 vieler Analysten? "Silber befindet sich in einem Angebotsdefizit und Platin ist ein Rätsel!" Iran - kehrt eine Öl-Macht zurück? (Teil 1)
Herr Eugen Weinberg (Leiter Roshtoffanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:58 min)
Veröffentlicht am 31.07.2015 um 13:01
Anzeige

Börsenradio Marktbericht, DAX-EUWAX-Update Fr. 31. Juli 2015 - DAX macht Sommerpause, Airbus, K+S, Siemens, SNB

Bis zum Freitagmittag bleibt der DAX bewegungslos bei der Marke von 11.250 Punkten. Die weiteren Themen: K+S und Siemens an der DAX-Tages-Spitze, Potash-Chef Jochen Tilk hat verbindliche Aussagen zum Erhalt von Arbeitsplätzen abgegeben und Siemens bekam Analysten-Lob, Airbus verdient im 1. Halbjahr 2015 deutlich mehr, dunkelrote Zahlen bei der Schweizer Nationalbank.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:49 min)
Veröffentlicht am 31.07.2015 um 12:38

Triodos war das erste "nachhaltige Crowdfunding" und ist heute eine "Nachhaltigkeits-Bank"

Als es den Begriff "Crowdfunding" noch gar nicht gab, taten sich 1968 Anthroposophen zusammen. Triodos Bank will zu 100% transparent sein. Was ist 100% Nachhaltigkeit? Von Hühnermobil oder Windparks, Umwelt, Soziales und Kultur: In was investiert Triodos die Anlegergelder?
Frau Manuela Klos (Head Personal Banking) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:10 min)
Veröffentlicht am 31.07.2015 um 12:37

China ist in den Fokus gerückt, Berichtssaison belebt Handel

Griechenland ist abgehakt, stattdessen ist nun China in den Fokus gerückt. "Ich würde aber in keine Panik verfallen." Außerdem trieb die Berichtssaison den Handel. Gehandelt wurde vor allem der DAX: "long und short sind rein und raus gekauft worden." Und die Berichtssaison bleibt spannend.
Herr Marcus Königer (Spezialist für Derivative Produkte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:11 min)
Veröffentlicht am 31.07.2015 um 11:52
Anzeige

Märkte am Morgen, Fr. 31. Juli 2015 – Berichtsdonnerstag hilft DAX, Wall Street macht Pause

Zahlenflut: Fresenius, FMC, Infineon, Siemens, Lufthansa und die Deutsche Bank berichteten, aber noch viele mehr. Die Wall Street bremste nach schwächer als erwartetem US-BIP. Der Dow schloss mit -0,03% und 17.745 Punkten. Der DAX ließ sich die Stimmung nicht verderben und schloss mit 0,4 % Plus und 11.257 Punkten. Sie hören unter anderem Stefan Sturm, CFO von Fresenius, Infineon und Palfinger.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:14 min)
Veröffentlicht am 31.07.2015 um 06:17

Infineon: Umsatzausblick am unteren Ende der Spanne – Hat sich das Branchenumfeld eingetrübt?

Infineon hat die Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2014/15 mit den Q3-Zahlen nach unten korrigiert: Das Wachstum soll mit 34 % nun am unteren Ende der Spanne liegen. Dabei lief Q3 noch gut: Der Umsatz legte gegenüber dem Vorjahr 43 % zu auf 1,59 Mrd. Euro. Das entscheidende Stichwort dafür ist International Rectifier. Hat sich das Branchenumfeld eingetrübt?
Herr Bernd Hops (Senior Director Media Relations (Bild by Infineon)) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:18 min)
Veröffentlicht am 30.07.2015 um 14:21

Fresenius hebt Prognose - "Alle Geschäfte entwickeln sich ausgesprochen positiv"

Bei Fresenius wurde mit dem zweiten Quartal 2015 erneut die Prognose erhöht: 18-21 % Ergebniswachstum statt der bisher erwarteten 13 -16 % sollen es nun werden. Vor allem Fresenius Kabi und da vor allem Nordamerika laufen besser als erwartet. Etwas Probleme gibt es dagegen bei FMC. Gibt es in Zukunft Überraschungen oder bleibt das Geschäft "langweilig"?
Herr Stephan Sturm (Vorstand Finanzen) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:23 min)
Veröffentlicht am 30.07.2015 um 13:17
Anzeige

Börsenradio Marktbericht Do. 30. Juli 2015 – Berichtsfeuerwerk: Lufthansa, Siemens, Infineon, FMC, Fresenius, D. Bank, ...

Die Nicht-Zinsentscheidung der FED gab dem DAX am Donnerstagvormittag erst mal Aufwind. Bis zum Mittag erreichte der DAX rund 11.300 Punkte mit +0,8%. Die Zahlenflut: Infineon unter Prognose, Lufthansa hoher Gewinn von 954 Mio. Euro, FMC enttäuscht, Fresenius top, Siemens überrascht und bei Dialog Semiconductor geht der Chef - Aktie fällt über -5%.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:06 min)
Veröffentlicht am 30.07.2015 um 12:42

Viele "Analysten-Erwartung sind übertrieben" – schöne Beispiele sind Twitter und Apple

Diese US-Berichtssaison ist die schlechteste seit 2009. Könnte da eine Trendwende an den Börsen kommen? Am Ende des Tages wird sich unterscheiden, ob wir von strategischen Investoren reden, oder von kurzfristigen Anlegern. "Wir investieren jetzt in Öl."
Herr Frank Benz (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:21 min)
Veröffentlicht am 30.07.2015 um 11:32

Palfingers "Kran-Hub" im Gewinn beträgt +40% - 2015 wird ein neues Rekordjahr

"Wir haben unsere Hausaufgaben schon vor vielen Jahren gemacht", begründet CEO Herbert Ortner die Erfolge der Palfinger AG. Der Kranhersteller hat über 30 Firmen oder Beteiligungen auf allen Kontinenten. Vor Ort die Wertschöpfung erzeugen, so sind die Sanktionen gegen Russland sogar von Vorteil.
Herr Herbert Ortner (Vorstands-Vorsitzender) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(13:07 min)
Veröffentlicht am 30.07.2015 um 10:20
Anzeige

Märkte am Morgen, Do. 30. Juli 2015 - Pokerface Janet Yellen, Bayer top, Zahlenflut am Donnerstagmorgen Fresenius, Siemens, LH

US-Notenbank: Pokerface Janet Yellen. DAX: +0,34% bei 11.211 Punkten. Zahlenreigen bei DAX-Werten: Bayer ist DAX-Liebling, Linde und VW senken die Prognose. HeidelCement mit Milliarden-Übernahme. Alphaform ist pleite. Die ersten Zahlen vom Donnerstagmorgen: Siemens schwacher Euro hilft, Lufthansa leicht besser, Fresenius erhöht Ergebnisausblick für 2015 - Gewinn +21 %, FMC senkt, Infineon senkt Wachstumsprognose für 2014/2015.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(12:17 min)
Veröffentlicht am 30.07.2015 um 07:14
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV


BNP Paribas