Samstag, 25.04.2015 14:26:52

Die neuesten Beiträge

Anzeige

Börsenradio Schlussbericht Fr. 24. April 2015 – Laune bessert sich, Ifo treibt den DAX

Zum Wochenende hin hat sich die Laune wieder etwas gebessert. Ein guter Ifo-Index lässt den DAX 0,74 % steigen auf 11.810,85 Punkte. Auch die US-Berichtssaison ist gut verlaufen. Sie hören unter anderem Dr. Christoph Bruns, Markus Koch und Sophia Wurm.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:50 min)
Veröffentlicht am 24.04.2015 um 18:04

Dr. Christoph Bruns: "Wer vor der Berichtsaison kauft, der betreibt Spekulation"

Die US-Berichtssaison hat bereits Überraschungen hervor gebracht, positive wie negative. Welche Werte und Branchen hebt Dr. Christoph Bruns hervor? Und sollte man diese nun kaufen? Thema Ölpreis: Werden die Ölwerte zur Comeback-Story des Jahres? Welche Rolle spielt der Präsidentschaftswahlkampf für die Börse?
Herr Dr. Christoph Bruns (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:10 min)
Veröffentlicht am 24.04.2015 um 17:11

Sophia Wurm: Fokus Asien - Nikkei 25.000? Allzeithochs in China? Chance Hongkong?

Fokus Asien: Der japanische Nikkei: "Nach den vielen Jahren der Underperformance traue ich dem Markt zu, dass wir die 25.000 Punkte in den nächsten Jahren sehen." China ist kurzfristig überkauft: "Überkauft heißt aber nicht, dass der Markt unter Druck kommen muss." Es fließt viel Geld nach Hongkong: "Dieser Markt holt unheimlich nach." Doch auch Europa hat noch Potenzial: "Europa ist mit Asien die Region, wo man die höchsten Kursgewinne erzielen kann."
Frau Sophia Wurm (Technische Analystin) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:08 min)
Veröffentlicht am 24.04.2015 um 15:03
Anzeige

Adhoc und Firmenmeldungen Fr. 24. April 2015 Deutsche Bank mit neuer Strategie Microsoft wächst Amazon mit Verlust

Die Themen: Deutsche Bank mit neuer Strategie, Microsoft wächst, Amazon mit Verlust, Google legt zu, Starbucks mit gutem Q1, Apple startet Watch-Verkauf, Bayer vor Zulassung?, Metro schreibt ab, Deutz verdient mehr, BVB gut versichert.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(3:49 min)
Veröffentlicht am 24.04.2015 um 13:09

Börsenradio Marktbericht, Fr. 24.04.2015 – Ifo-Index treibt den DAX, Google, Amazon, Microsoft

Der DAX kann am Freitag einen Teil seiner Vortagesverluste wieder wett machen. Grund: der gute Ifo-Index. Im Fokus ist die US-Berichtssaison mit Google, Amazon und Microsoft.
Herr Thomas Zuleck (Marktexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:01 min)
Veröffentlicht am 24.04.2015 um 12:12

Themen: DAX-Richtung unsicher, long und short hält sich die Waage

Nach dem DAX-Rücksetzer ist die Richtung unsicher. Die Anleger positionieren sich genauso long wie short. Im Zuge der Berichtssaison trifft Amazon auf Interesse. Außerdem im Fokus sind unter anderem Unternehmenstermine und der Ölmarktbericht.
Herr Atakan Sahin (Spezialist für Derivative Produkte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:15 min)
Veröffentlicht am 24.04.2015 um 11:13
Anzeige

Markus Koch: "Ich glaube, dass eine erste Zinsanhebung an der Wall Street positiv aufgenommen wird"

Kann die US-Wirtschaft noch ohne die Droge Liquidität? Wird es ein weiteres QE-Programm geben? "Ein QE 4 wird es definitiv nicht geben können, weil das ein sehr negatives Signal für den Markt wäre. Wenn man QE wieder einführen würde, würde man die gesamte amerikanische Wirtschaft in Frage stellen. Das wird die Notenbank nicht riskieren."
Herr Markus Koch (Wall Street Korrespondent) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:47 min)
Veröffentlicht am 24.04.2015 um 10:08

DSW: Entweder ist man Trader oder man ist Anleger, das Problem ist nur, die Deutschen unterscheiden das nicht!

Marc Tüngler: "Der Anleger guckt trotzdem auf den Kurs und wird Sklave der Kurse. Der Selbstscheider muss her! Die Anleger Schutzgemeinschaft (Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz, DSW) hat pro Jahr 35.000 Mitgliederanfragen.
Herr Marc Tüngler (Bundesgeschäftsführer, Rechtsanwalt) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:48 min)
Veröffentlicht am 24.04.2015 um 09:10

Markus Steinbeis: Der Deckel ist gehoben zu einer neuen Blase, die keiner mehr einfangen kann!

Sell in May and go away? – Der Boom wird in diesem Tempo nicht weiter gehen. "Das knappste Gut momentan ist die ordentliche Ausschüttung!"
Herr Markus Steinbeis (Leiter Fondsmanagement) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 24.04.2015 um 09:00
Anzeige

Märkte am Morgen Fr. 25. April 2015 – DAX weiter im Konsolidierungsmodus - Dow + 0,1%

Der DAX setzt seine Konsolidierung auch am Donnerstag fort. Er verlor 1,2 % auf 11.755 Punkte und damit sogar die 11.800 Punktemarke. Einer der Gründe waren zahlreiche schlechte Konjunkturdaten aus Europa, China und vor allem den USA. Außerdem gab es bei Munich Re und RWE die HV und Zahlen unter anderem von Wincor Nixdorf. Über die Neuemission sprachen wir mit SeniVita.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:13 min)
Veröffentlicht am 24.04.2015 um 05:47

Neuemission SeniVita Social Estate: "AltenPflege 5.0" begibt Wandelanleihe mit 6,5% Zins

Für das prämierte "AltenPflege 5.0" - Konzept sammelt die SeniVita Social Estate AG 50 Millionen Euro ein. Die Wandelanleihe wird dann durch den IPO der SeniVita Social Estate AG im Jahr 2018 in Aktien gewandelt. Im Interview hören Sie den Gründer, Ideengeber und Vorstand Dr. Horst Wiesent. Was steckt hinter der Idee "AltenPflege 5.0" und was ist der Unterschied zu einem Betreuten Wohnen? Die Zeichnungsfrist startet am 23. April 2015.
Herr Dr. Horst Wiesent (Vorstandsvorsitzende) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:09 min)
Veröffentlicht am 23.04.2015 um 16:17

VIB Vermögen: 10 Jahre Börse, 20 Jahre Bestandsimmobilien und ein gutes Jahr 2014

Die VIB Vermögen AG feiert verschiedene Jubiläen: 10 Jahre Börse, 20 Jahre Bestandsimmobilien. Und auch 2014 lief es gut: 69,9 Mio. Euro Umsatz sind ein Plus von 7,6 %. Das Vorsteuerergebnis ist um 9,1 % gestiegen auf 38,3 Mio. Euro. Auch die Dividende wird erhöht um 3 Cent auf 48 Cent. Auch 2015 soll wieder ein gutes Jahr werden.
Herr Holger Pilgenröther (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:37 min)
Veröffentlicht am 23.04.2015 um 16:09
Anzeige

Tobias Kramer: Seitwärts? Aufwärts? Abwärts? Wie positionieren?

Es sieht aus, als gäbe es im DAX erstmal eine Seitwärtsbewegung. Aber auch Ausbrüche nach oben oder unten sind nicht unrealistisch. Wie kann man sich als Anleger nun positionieren? Welche Märkte sind interessant?
Herr Diplom-Kaufmann (FH) Tobias Kramer (Geschäftsführender Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:16 min)
Veröffentlicht am 23.04.2015 um 13:53

Stefan Riße: "Wenn ich noch irgendwo in Aktien investieren würde, dann in Hongkong"

Gemischte Konjunkturdaten aus Europa und den USA, eher schwache in China. Was ist wichtig? "Schaffen die USA ein selbsttragendes Wachstum oder kommt QE4?" In Deutschland läuft der DAX seitwärts und die Menschen beschäftigen sich mit Chlorhuhn (TTIP). Welche Märkte können noch interessant sein? "Wenn ich noch irgendwo in Aktien investieren würde, dann in Hongkong."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:30 min)
Veröffentlicht am 23.04.2015 um 13:13

Börsenradio Marktbericht, Do. 23.04.2015 – DAX im Korrekturmodus, Deutsche Bank, Bilfinger, Facebook

Der DAX ist wieder im Korrekturmodus. Bis zum Mittag verliert er 0,6 % auf 11.799 Punkte. Schlechte Konjunkturdaten aus China und der Eurozone tragen dazu bei. Im Fokus ist die Deutsche Bank nach einem angeblichen Ende der Diskussion um den Liborskandal, Bilfinger nach erneut schlechten Meldungen und Facebook nach Quartalszahlen.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:13 min)
Veröffentlicht am 23.04.2015 um 12:39
Anzeige

Wincor - Umbau nach Gewinnwarnung: Restrukturierungsprogramm, Entlassungen, Sieben-Punkte-Programm, Übernahmen

Im ersten Halbjahr 2014/15 gab es bei Wincor Nixdorf einen Umsatzrückgang um zwei Prozent auf 1,2 Mrd. Euro. Das Ebita brach um 31 % auf 47 Mio. Euro ein. Die Kunden digitalisieren sich, so will der Geldautomaten- und Kassensystemhersteller seine Software- und IT-Service-Sparte ausbauen. Dazu gibt es nun ein Sieben-Punkte-Programm.
Herr Andreas Bruck (Leiter Unternehmenskommunikation) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(13:00 min)
Veröffentlicht am 23.04.2015 um 11:35

ADVA Optical Networking: Wie geplant mit neuen Umsatz-Rekorden - Telekommunikationsindustrie in Europa erholt sich

Der Netzwerkausrüster ADVA Optical Networking SE erreichte im 1. Quartal 2015 einen Rekordumsatz von 95,6 Mio. Euro. "Das IFRS Proforma Betriebsergebnis lag im 1. Quartal 215 mit 3,7 Mio. Euro oder 3,9% vom Umsatz am oberen Ende der Prognosebandbreite von 0% bis 4% vom Umsatz." Warum gibt ADVA die Zahlen immer in Proforma an?
Herr Ulrich Dopfer (Chief Financial Officer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:30 min)
Veröffentlicht am 23.04.2015 um 10:16

Jochen Stanzl: Könnte China die DAX-Rallye zum entgleisen bringen?

Wenn man die historischen Parallelen bezüglich Gold, Währungen, Konjunktur, Geopolitik und Börsen betrachtet, sieht man, dass es ähnliche Situationen bereits gab. "Beim DAX könnte es jetzt zu einer längeren Konsolidierung kommen. Trendwende glaube ich aber nicht." Sorgen bereitet dabei vor allem China. "Dieses Hot Money ist in China gefangen und löst dort wechselnde Spekulationsblasen aus." (Teil 1)
Herr Jochen Stanzl (Rohstoffanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:50 min)
Veröffentlicht am 23.04.2015 um 10:06
Anzeige

Märkte am Morgen, Do. 23. April 2015 – DAX holt und verliert 12.000, Griechenland belastet, Dow wieder 18.000

Neue Sorgen um Griechenland belasten den DAX. Der hatte den Mittwoch mit der Rückeroberung der 12.000 Punktemarke eigentlich gut begonnen, musste seine Gewinne aber wieder abgeben und schloss bei 11.867 Punkten und Minus 0,6 %. Dow Gewinner waren McDonalds und Coca Cola. In der Analyse hören Sie unter anderem Heiko Thieme und Eugen Weinberg.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:55 min)
Veröffentlicht am 23.04.2015 um 06:21

Google, Apple & Co: Tech-Werte – Zukunftschance oder neuer "Neuer Markt"?

Die Tech-Werte sind in den vergangenen Monaten und Jahren sehr gut gelaufen. Kann das so weitergehen oder steuern wir auf einen neuen "Neuen Markt" zu? Wie groß ist das Risiko? "Wir haben heute eine völlig andere Situation. Die meisten etablierten Unternehmen arbeiten profitabel und sind finanziell solide aufgestellt." Wie viel des Geschäftsmodells muss man denn verstehen? Worin liegt die Zukunft?
Herr Uwe Zimmer (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:59 min)
Veröffentlicht am 22.04.2015 um 14:18

ATOSS Workforce Management: Neue Umsatz-Rekorde – RWE plant das Personal nach Wetterlage!

Workforce Management oder auch Personaleinsatz-Planung der ATOSS Software AG kommt gut an. ATOSS konnte den Umsatz im 1. Quartal 2015 gegenüber dem Vorjahr um 11 % auf EUR 10,7 Mio. steigern.
Herr Christof Leiber (Vorstand für Finanzen) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:45 min)
Veröffentlicht am 22.04.2015 um 13:46
Anzeige

Stefan Maly: "Wenn wir so starke Short-Positionen gegen den Euro haben, kommt es innerhalb kurzer Zeit zur Gegenbewegung"

Fällt der DAX, steigt der Euro und umgekehrt. Wie sehr hängen die beiden Werte momentan zusammen? Wie ernst muss man die Debatte um einen internationalen Währungskrieg nehmen? "Es gibt nichts zu gewinnen für diejenigen, die daran beteiligt sind." Und welche Rolle spielt Griechenland für die Zukunft des Euro?
Herr Stefan Maly (Diplomvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:20 min)
Veröffentlicht am 22.04.2015 um 13:28

Börsenradio Marktbericht, DAX-EUWAX-Update Mi. 22.04.2015 – DAX kurz über 12.000 – Gewinnmitnahmen, Griechenland, Puma

Der DAX erreicht am Mittwochvormittag nur kurz die 12.000er-Marke. Dann setzten Gewinnmitnahmen ein. Zum Mittag erreichte der DAX wieder die 11.800er Marke. Weitere Themen: EUWAX-Anleger setzten auf einen steigenden DAX. DAX-Gewinner: COBA und Deutsche Bank, starke Puma-Aktie nach den Q1 Zahlen.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:19 min)
Veröffentlicht am 22.04.2015 um 12:27

Eugen Weinberg: "Wir glauben, dass die Goldpreise in Euro noch nicht zu teuer sind"

Beim Goldpreis ist es momentan besonders wichtig, in welcher Währung man ihn betrachtet. Welche Rolle spielt die Marke von 1.200 Dollar? "Offenbar eine ganz wichtige. Ich kann mir sogar vorstellen, dass sich die chinesische Zentralbank danach richtet. Da existiert ein unausgesprochener Put." Die wichtigste Frage ist jedoch eine andere: Wie steht es aktuell um China? "Für mich ist China eher zu einem Risiko als zu einer Chance für die Finanz- und Rohstoffmärkte geworden." (Teil 1)
Herr Eugen Weinberg (Leiter Roshtoffanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:46 min)
Veröffentlicht am 22.04.2015 um 09:57
Anzeige

Herr Thieme: Der DAX bei 12.000 - "Die Luft wird dünn, aber"

"Fragen Sie sich doch mal: Wo steht der DAX im Jahr 2030, das sind nur noch 15 Jahre? Die Börse steigt immer! Nur die Schwankungen sind es, an denen wir im überdurchschnittlichen Bereich verdienen können. Weiteres Thema: Eindrücke von der Invest.
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:39 min)
Veröffentlicht am 22.04.2015 um 09:16
 
Follow boersenradio on Twitter