Donnerstag, 30.07.2015 14:03:15

Die neuesten Beiträge

Anzeige XTB xStation

Fresenius hebt Prognose - "Alle Geschäfte entwickeln sich ausgesprochen positiv"

Bei Fresenius wurde mit Q2 2015 ereut die Prognose erhöht: 18-21 % Ergebniswachstum statt der bisher erwarteten 13 -16 % sollen es nun werden. Vor allem Fresenius Kabi und da vor allem Nordamerika laufen besser als erwartet. Etwas Probleme gibt es dagegen bei FMC. Gibt es in zukunft Überraschungen oder bleibt das Geschäft "langweilig"?
Herr Stephan Sturm (Vorstand Finanzen) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:23 min)
Veröffentlicht am 30.07.2015 um 13:17

Börsenradio Marktbericht Do. 30. Juli 2015 – Berichtsfeuerwerk: Lufthansa, Siemens, Infineon, FMC, Fresenius, D. Bank, ...

Die Nicht-Zinsentscheidung der FED gab dem DAX am Donnerstagvormittag erst mal Aufwind. Bis zum Mittag erreichte der DAX rund 11.300 Punkte mit +0,8%. Die Zahlenflut: Infineon unter Prognose, Lufthansa hoher Gewinn von 954 Mio. Euro, FMC enttäuscht, Fresenius top, Siemens überrascht und bei Dialog Semiconductor geht der Chef - Aktie fällt über -5%.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:06 min)
Veröffentlicht am 30.07.2015 um 12:42

Viele "Analysten-Erwartung sind übertrieben" – schöne Beispiele sind Twitter und Apple

Diese US-Berichtssaison ist die schlechteste seit 2009. Könnte da eine Trendwende an den Börsen kommen? Am Ende des Tages wird sich unterscheiden, ob wir von strategischen Investoren reden, oder von kurzfristigen Anlegern. "Wir investieren jetzt in Öl."
Herr Frank Benz (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:21 min)
Veröffentlicht am 30.07.2015 um 11:32
Anzeige

Palfingers "Kran-Hub" im Gewinn beträgt +40% - 2015 wird ein neues Rekordjahr

"Wir haben unsere Hausaufgaben schon vor vielen Jahren gemacht", begründet CEO Herbert Ortner die Erfolge der Palfinger AG. Der Kranhersteller hat über 30 Firmen oder Beteiligungen auf allen Kontinenten. Vor Ort die Wertschöpfung erzeugen, so sind die Sanktionen gegen Russland sogar von Vorteil.
Herr Herbert Ortner (Vorstands-Vorsitzender) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(13:07 min)
Veröffentlicht am 30.07.2015 um 10:20

Märkte am Morgen, Do. 30. Juli 2015 - Pokerface Janet Yellen, Bayer top, Zahlenflut am Donnerstagmorgen Fresenius, Siemens, LH

US-Notenbank: Pokerface Janet Yellen. DAX: +0,34% bei 11.211 Punkten. Zahlenreigen bei DAX-Werten: Bayer ist DAX-Liebling, Linde und VW senken die Prognose. HeidelCement mit Milliarden-Übernahme. Alphaform ist pleite. Die ersten Zahlen vom Donnerstagmorgen: Siemens schwacher Euro hilft, Lufthansa leicht besser, Fresenius erhöht Ergebnisausblick für 2015 - Gewinn +21 %, FMC senkt, Infineon senkt Wachstumsprognose für 2014/2015.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(12:17 min)
Veröffentlicht am 30.07.2015 um 07:14

Bayer ist DAX-Liebling: Die Kassen klingeln bei Bayer - Umbau zum reinen Gesundheits- und Agrarkonzern

Nach den Zahlen kann die Bayer Aktie zeitweise 5 % zulegen. Unter dem Strich stand im 2. Quartal 2015 ein Gewinn von 1,15 Mrd. Euro, ein Plus von über 20 %. Noch hat Bayer 3 Sparten: Pharma- und Gesundheitsgeschäft, Agrarchemikalien wie Pflanzenschutzmitteln und Saatgut und die Kunststoffsparte (MaterialSciences). Wann ist der Umbau zum reinen Gesundheits- und Agrarkonzern abgeschlossen?
Herr Günter Forneck (Presse Leitung) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 29.07.2015 um 13:50
Anzeige

Börsenradio Marktbericht, DAX-EUWAX-Update Mi. 29. Juli 2015 – viele Zahlen, VW, Bayer, HeidelCement, K+S mit Anti-Potasch Ideen

Der DAX erreichte am Mittwochvormittag wieder die 11.200er Punktemarke. Er ist vorsichtig, es bleibt beim Warten auf die FED. Weitere Themen: Bayer ist heute DAX-Liebling mit über +4% nach sehr guten Zahlen. VW verliert -2,5% - Gewinnrückgang um 16 %, HeidelbergCement kauft italienischen Konkurrenten, Industriegasekonzern Linde senkt Prognose, K+S will Hilfe von Wirtschaftsminister Gabriel.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:37 min)
Veröffentlicht am 29.07.2015 um 12:59

SHW: "Aufgrund der angespannten Situation eher die untere Hälfte der Guidance als mögliche Zielerreichung"

Der Umsatz von SHW, einem Automobilzulieferer von CO2-
relevanten Pumpen und Motorkomponenten sowie Bremsscheiben, ist im ersten Halbjahr 2015 um 13,2 % gestiegen auf 240,1 Mio. Euro. Das Ergebnis stieg um 33,6 % auf 9,6 Mio. Euro. Effizienzmaßnahmen wirken. Diese wurden allerdings nicht in dem Maße umgesetzt, wie bisher erwartet wurde. "Wir arbeiten daran, dass wir die Bugwelle von verspäteten Maßnahmen bis Jahresende umgesetzt bekommen."
Herr Sascha Rosengart (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:46 min)
Veröffentlicht am 29.07.2015 um 12:15

Verbund: Gewinn mehr als verdreifacht

Die Situation auf dem Energiemarkt ist nach wie vor nicht einfach: Weil die Preise weiterhin niedrig sind, stagnieren die Umsätze von Verbund im ersten Halbjahr 2015 bei 1,4 Mrd. Euro. Der Gewinn dagegen wurde mit 196,3 Mio Euro mehr als verdreifacht. Neben Effizienzsteigerungsmaßnahmen haben auch Einmaleffekte zum guten Ergebnis beigetragen. Die im Juli angehobene Prognose wurde bestätigt.
Herr Dipl. Ing. Wolfgang Anzengruber (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:17 min)
Veröffentlicht am 29.07.2015 um 11:20
Anzeige

Robert Halver: "Die Liquiditätshausse bleibt der entscheidende Faktor - auch die Chinesen machen da mit!" ...

"Ich könnte mir vorstellen, dass sich die Peoples Bank of China zum Großaktionär von großen chinesischen Firmen entwickelt." Ist die jetzige Berichtssaison doch überraschend schlechter als gedacht? Gibt es eine Gefahr der Trendwende? "Mann kann keinen Aufschwung befehligen, das kann eine Geldpolitik auch nicht."
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:09 min)
Veröffentlicht am 29.07.2015 um 10:56

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 29. Juli 2015 – Börsen erholen sich von China-Schock

Die Indizes in Europa und den USA konnten sich am Dienstag wieder etwas vom China-Schock zu Wochenbeginn erholen. Der DAX stieg 1,1 % auf 11.174 Punkte. Der Dow Jones legte 1,1 % zu auf 17.630 Punkte. China blieb aber Thema, genauso wie die Berichtssaison. Zu Wort kommen u.a. Heiko Thieme, Wolfgang Grenke, CEO von Grenkeleasing und die Sprecher von Aixtron und Gerresheimer.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:17 min)
Veröffentlicht am 29.07.2015 um 07:30

Heiko Thieme: "Wir haben auf keinen Fall ein Ende der Hausse!" - DAX-Jahresziel: 12.500

Warum glänzt Gold nicht mehr? Sehen wir eine währungsbedingte Schwäche bei den Rohstoffmärkten? "Ab 11.075 kann man sich Gold anschauen." Was ist mit Minenaktien? "Jetzt ETF auf Öl kaufen!" Hat die chinesische Börse einen Einfluss auf unsere Börsen?
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:26 min)
Veröffentlicht am 28.07.2015 um 16:01
Anzeige

Höherer Verlust - wann kommt Aixton aus dem Tal der Tränen heraus? Wie ist die Prognose 2015 zu erreichen?

Aixtron liefert Produktionsanlagen für die LED-, Halbleiter- und Elektronik-Industrie. Aixtron SE hat in den ersten 6 Monaten 2015 seinen Verlust von rund 23,5 auf 27,5 Mio. Euro ausgeweitet. Der Umsatz im 1. Halbjahr erreichte rund 80. Mio. Euro. Wie ist dann die Jahresprognose im Geschäftsjahr 2015 in Höhe von 220 bis 250 Mio. Euro zu erreichen?
Herr Guido Pickert (IR-Manager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:37 min)
Veröffentlicht am 28.07.2015 um 15:15

Gerresheimer übernimmt US-Verpackungshersteller Centor - Aktie auf Rekordhoch

Die Gerresheimer Aktie klettere nach der Übernahme-Meldung um rund 19%. Der Verpackungshersteller kauft für 725 Mio. Dollar den US-Konzern Centor, auch ein Verpackungshersteller. Seit Jahresbeginn 2015 hat sich die Gerresheimer Aktie um mehr als 40 % verteuert.
Herr Jens Kürten (Director Corporate Communication & Marketing) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:08 min)
Veröffentlicht am 28.07.2015 um 15:00

AT&S: 160 % Ergebnisplus, neues Werk in China – Wie gut ist das Branchenumfeld in Zukunft?

Der Leiterplattenhersteller AT&S zeigt in Q1 2015/16 deutliches Wachstum: 37,9 % Umsatzwachstum auf 194,4 Mio. Euro und ein Ergebnisplus von ganzen 159,3 % auf 19,6 Mio. Vor allem das Geschäft mit mobilen Endgeräten hat dazu beigetragen. Nun kommt das neue Werk in China. Aber wie steht es um die chinesische Konjunktur, das Umfeld in der Technolgiebranche und die Zukunft der mobilen Endgeräte?
Herr Andreas Gerstenmayer (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:33 min)
Veröffentlicht am 28.07.2015 um 14:57
Anzeige

KTG Energie: Kapitalerhöhung und Zukäufe – wann wird die "magische Marke" 100 Mio. Euro Umsatz geknackt?

KTG Energie hat sich durch eine Kapitalerhöhung 7,7 Mio Euro Bruttoemissionserlös eingeholt und will damit weiteres Wachstum finanzieren. Ziel ist die "magische Marke" 100 Mio. Euro Umsatz. "Im laufenden Geschäftsjahr wird sie nicht fallen. Für das kommende Geschäftsjahr (2016)sehe ich die Marke sehr gut im Fokus." Wie sind die Pläne für die Zukunft?
Herr Dr. Thomas Berger (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:11 min)
Veröffentlicht am 28.07.2015 um 14:11

Börsenradio Marktbericht, DAX-EUWAX-Update, Di. 28. Juli 2015 – DAX-Plus, China, VW ist besser, Gerresheimer Allzeithoch

Als seien die Chinasorgen vom Montag verpufft, dreht der DAX ins Plus und erreicht bis zum Mittag wieder die 11.200er Punktemarkte mit über +1,4%. Weitere Themen: China-Sorgen, IS Türkei-Angriffe, VW verkauft nun besser als Toyota, Gerresheimer übernimmt US-Konzern Centor – Aktie auf Allzeithoch.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:05 min)
Veröffentlicht am 28.07.2015 um 12:31

Grenkeleasing hebt Prognose an – Langfristig zweistelliges Wachstum?

23,4 % mehr Gewinn mit 38,5 Mio. Euro hat Grenkeleasing im ersten Halbjahr 2015 erzielt. Nun wurde die Prognose angehoben: 74 bis 78 Mio. Euro nach zuvor 71 bis 75 Mio. Euro sollen erreicht werden. Das wäre ein neuer Rekord. Läuft es doch besser als gedacht? Wie sind die Expansionspläne in Asien?
Herr Wolfgang Grenke (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:38 min)
Veröffentlicht am 28.07.2015 um 11:45
Anzeige

Vermögensverwalter Lothar Koch: "Es gibt die Gefahr einer Trendwende!" - "Wir erhöhen unsere Liquiditätsquoten!"

"Viele der Indizes, der Edelmetalle und Rohstoffe stehen alle deutlich unter der 200-Tages-Linie. Könnte das eine Trendwende sein? "Wir haben auch einen sehr hohen Anteil von kreditfinanzierten Aktienkäufen. Wir stehen bei fast allen Anlageklassen sehr schlecht da!"
Herr Lothar Koch (Vermögensverwalter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:46 min)
Veröffentlicht am 28.07.2015 um 11:20

Börsenradio Märkte am Morgen, Di. 28. Juli 2015 – Chinasorge sorgt für Kursverfall, DAX -2,5 %, Dow -0,7%, D. Börse ...

Die Furcht vor einem Schwächeanfall der Wirtschaft in China hat die Aktienkurse weltweit auf Talfahrt geschickt. DAX: -2,56% bei 11.056 Punkten. Der Dow verlor -0,7% auf 17.440 Punkten. 15 Mio. Euro mehr Gewinn bei der Deutschen Börse. In den Interviews: Folker Hellmeyer, Bremer Landesbank und der Vorstand von Morphosys zu den Quartalzahlen.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(12:29 min)
Veröffentlicht am 28.07.2015 um 06:36

Technische Analyse: Shanghaier Composite Index, Gold, Techwerte: Nasdaq, Apple, IBM, Microsoft

Der Shanghaier Composite Index fällt unter die psychologisch wichtige Marke von 3800 Punkten. "Eher Finger ruhig halten!" Warum hat Gold seinen Glanz verloren? - Long Signal. Die großen Tech-Werte in einer Konsolidierungsphase? Apple langfristig bullisch? "Sehe aber keine neuen Applehochs." "IBM auf absteigenden Ast!" Microsoft - Einstiegschance?
Herr Christian Latussek (Junior Analyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:25 min)
Veröffentlicht am 27.07.2015 um 16:42
Anzeige

Börsenradio Marktbericht: Mo. 27. Juli 2015 – China drückt Stimmung gewaltig – DAX rutscht über 2,6 % ab

Der chinesische Shanghai-Composite-Index fällt um 8,5 %. "Die Furcht vor einem wirtschaftlichen Schwächeanfall Chinas hat die Aktienkurse weltweit auf Talfahrt geschickt". Weitere Themen: Entwicklung EUR/USD, neue Rekordziele bei Ryanair, Fed-Sitzung, Ifo-Index verpufft.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:11 min)
Veröffentlicht am 27.07.2015 um 16:27

Vita 34: "Wir forschen auch nach weiteren Stammzell-Quellen!"

Vita 34 AG ist der "Bio-Saver" für die Stammzelle aus „Nabelschnurblut und -gewebe" nach der Geburt. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen erhöhte sich in den ersten 6 Monaten 2015 um 38% auf 1,1 Mio. Euro nach 0,8 Mio. vor einem Jahr.
Herr Dr. André Gerth (CEO) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:12 min)
Veröffentlicht am 27.07.2015 um 15:47

Folker Hellmeyer: "Bei China bin ich sehr entspannt – die nächste Wachstumsstory wartet auf uns mit ..."

Einfluss Chinas: "Was ist der Unterschied zwischen einem Einbruch der chinesischen Börse und einem Einbruch zu den USA? Die US-Berichtssaison ist bisher die schlechteste seit 2009." Weiteres Thema: Entwicklung im DAX.
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:03 min)
Veröffentlicht am 27.07.2015 um 14:45
Anzeige

Morphosys: Mehr Ausgaben für Forschung – Gründe der Celgene Trennung - Vergütungsdiskussion – Prognose bestätigt

Die Morphosys AG hat im 2. Quartal 2015 wegen höherer Forschungskosten das Ebit auf -6,7 Mio. Euro ausgeweitet. Der gesunde Menschenverstand, und die Börse sind sich nicht immer einig. Die Biotechfirma verliert am Vormittag teilweise -8%. Aber mehr Minus für mehr Forschung ist doch auch eine gute Nachricht …?
Herr Jens Holstein (Finanzvorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:36 min)
Veröffentlicht am 27.07.2015 um 11:26
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV


BNP Paribas