Mittwoch, 28.01.2015 15:07:41

Die neuesten Beiträge

Anzeige

Q4/2014 bei der Software AG: Das BPE-Segment soll 2015 deutlich wachsen!

Und das quittierten die Anleger am Mittwochmittag mit einem Plus von 3 %. Der Software AG-Nettogewinn erreichte 2014 insgesamt 111 (Vj. 134,0) Mio. Euro. Der Gewinn pro Aktie lag bei 1,39 (Vj. 1,60) Euro. Fazit des Jahres 2014: Die Delle aus dem 1. Halbjahr konnte nicht aufgeholt werden. Der Netto-Gewinn stieg im 3. Quartal 2014 um 1% auf über 47 Mio. Euro.
Herr Arnd Zinnhardt (CFO Software AG) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:10 min)
Veröffentlicht am 28.01.2015 um 13:05

Georg Rankers: Casino-Börse? - "Wie viel der Markt überkauft ist, kann man an den Umsätzen festmachen!"

1200 DAX-Plus-Punkten in 8 Tagen. "Die Markterwartung wird übererfüllt. Wir hatten in den letzten Tagen Umsätze an den Börsen, die wir sonst nur an den Verfallstagen haben." Was ist stärker, die Verkündung von Anleiheaufkäufen durch die EZB oder Griechenland, die uns vielleicht an den Euro-Stabilitäts-Abgrund drängen? Weitere Themen: DAX 11.000, Griechenland, Schuldenschnitt, Casino-Börse?
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:37 min)
Veröffentlicht am 28.01.2015 um 11:42

Börsenradio Marktbericht, DAX-EUWAX-Update, Mi. 27. Jan. 2015: DAX-Pause?, Fed, Apple-Rekord, Reichtum bei Yahoo

Am Mittwochvormittag pendelte der DAX zwischen 10.600 und 10.700 Punkten. Die Themen: Geduldiges Warten auf die Fed?, Apple bricht alle Rekorde, Yahoo mit Alibaba Reichtum
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:13 min)
Veröffentlicht am 28.01.2015 um 11:35
Anzeige

Börsenaltmeister Hans Bernecker: "Der DAX wird zwischen 12000 und 9000 Punkten pendeln!"

"Ich sage kein DAX-Ziel voraus. Wir bekommen neue Rekorde im DAX. Das, was in den kommenden Tagen passiert, wird wegweisend für das ganz Jahr sein!" Der Öl-Preis ist eine grundsätzliche Entlastung. Der Preis wird sich um die 50 Dollar pendeln. Wir haben ein Mehrwachstum von 0,5-0,6%. (Teil 2)
Herr Hans A. Bernecker (Die Actien-Börse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 28.01.2015 um 09:47

Ad-Hoc und Firmenmeldungen, Mi. 28. Januar 2015: Apple bricht alle Rekorde, Alibaba-Beteiligung macht Yahoo reich, Software AG..

Die Themen: Apple bricht alle Rekorde, Alibaba-Beteiligung macht Yahoo reich, Software AG mit schwachen 2014, 19 % mehr bei Amgen, AT&T im Plus, IKEA boomt und weitere Meldungen in Kurzform zu Daimler, VW, H&M, Sony, GFK, Phlips und Roche.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(3:31 min)
Veröffentlicht am 28.01.2015 um 09:21

Börsenstars und Hidden Champions – Die Erfolgsgeschichte von Wikifolio

Zwei Jahre ist die Trading-Plattform Wikifoilio inzwischen alt. "Wir haben einfach zur richtigen Zeit mit dem richtigen Konzept gestartet: Transparenz, performance-bezogene Gebühren und eine gute Rendite. "4,8 Mrd. Euro Volumen wurden inzwischen abgewickelt. Inzwischen entdecken auch Börsenstars Wikifolio, doch auch Hidden Champions tummeln sich dort.
Herr Andreas Kern (Geschäftsführer & Gründer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:30 min)
Veröffentlicht am 28.01.2015 um 09:19
Anzeige

Märkte am Morgen, Mi. 28. Jan. 2015 - Draghi-Rallye Delle – DAX: -1,6% - Rekorde bei Apple

Mit 18 Milliarden Dollar Gewinn erzielt Apple einen neuen Quartals-Rekord. Am Dienstag sahen wir eine Delle in der Draghi-Rallye. Gewinnmitnahmen drücken DAX deutlich ins Minus: -1,57% bei 10.628 Punkten. (Am Morgen hatte der DAX noch ein neues Rekordhoch bei 10.810 Punkten erreicht.) Siemens (-3%) fällt mit seinen Jahreszahlen durch. Der Dow Jones verlor -1,6 5 auf 17.387 Punkten.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(8:14 min)
Veröffentlicht am 28.01.2015 um 06:18

Leiterplattenhersteller AT&S mit deutlichem Gewinnsprung im 3. Quartal 2014/15 - höhere Prognose

Schon in Ihrem ersten Halbjahr 2014/15 konnte der Leiterplattenhersteller den Gewinn um 30 % steigern. Der Gewinn stieg jetzt von 30 auf über 50 Mio. Euro. Die Erlöse erhöhten sich im Neunmonatszeitraum von 450 auf 489 Mio. Euro. Besprochene Themen: Neue Märkte wie IoT, neu Fabriken, fallender Euro und Dividenden-Ziele.
Herr Andreas Gerstenmayer (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:36 min)
Veröffentlicht am 27.01.2015 um 14:03

Comdirect Jahreszahlen 2014: Börsenrallye hilft, 40 Cent Dividende geplant

Die Comdirect Bank AG konnte im Geschäftsjahr 2014 ihre Prognose von einem Vorsteuergewinn von 75 Mio. Euro übertroffen. 82,6 Mio. Euro sind es geworden, 3 % mehr als im Vorjahr. Geholfen hat dabei das gestiegen Handelsvolumen der Privatanleger. Der Nachsteuergewinn stieg durch einen Sondereffekt um 10 % auf 66 Mio. Euro. Nun soll die Dividende auf 40 Cent erhöht werden nach 36 Cent im Vorjahr.
Herr Holger Hohrein (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:59 min)
Veröffentlicht am 27.01.2015 um 13:08
Anzeige

Börsenradio Marktbericht, DAX-EUWAX-Update, Di. 27. Jan. 2015 – Rallye-Pause nach DAX-Rekord (10810 ), Jahreszahlen Siemens

Nachdem der DAX am Dienstagmorgen einen neuen Rekord bei 10810 Punkten erreichte, verlor er bis zum Mittag rund ein halbes Prozent. Nach den Jahreszahlen verlor Siemens rund 3 %. Weitere Themen: Deutsche Bank, S&P stuft Russland ab, fallender Rubel, steigender Euro, US-Börsen trotz Schneefall geöffnet, kommende Zahlen von Apple und Yahoo.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:19 min)
Veröffentlicht am 27.01.2015 um 12:11

Uwe Wiesner: Der DAX trotzt der Griechenland-Wahl - Wann geht es wieder abwärts?

Den DAX schien die Griechenland-Wahl kalt zu lassen. Er überstieg am Montag die 10.800 Punktemarke auf ein neues Allzeithoch. Ist die neue griechische Regierung keine ernsthafte Gefahr für Europa? Wann könnte der DAX wieder runter rutschen? "Die Märkte sind heiß gelaufen, wir haben gemischte Jahreszahlen gesehen. Wir sollten für die nächsten 4 Wochen eine Korrektur von 5-6 % einplanen."
Herr Uwe Wiesner (Berater) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:24 min)
Veröffentlicht am 27.01.2015 um 10:52

Jochen Stanzl Marktausblick 2015: "Es hängt viel vom Zins und Öl ab" (Teil 2)

"Es ist schwerer als in den letzten Jahren zu sagen, was sind die Haupttrends. Ich glaube, dass der Öl-Preis noch weiter sinken wird". (Zwischen 40-35 Dollar). Gibt es ein Comeback vom Gold? Der KGV von 17 im S&P ist überschritten? (Teil 2)
Herr Jochen Stanzl (Rohstoffanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:50 min)
Veröffentlicht am 27.01.2015 um 10:47
Anzeige

Ratinganalyse: "Griechenland wird wohl eine weitere Herabstufung erleben müssen"

"Das Rating von Griechenland bleibt weiter schlecht, bis die Schulden abgebaut sind. So einfach ist die Rechnung." Die Ratings Griechenlands sind weit unten. Wichtig wären nun Strukturreformen, diese will die neue Regierung aber eher Rückgängig machen. Kommt es bald zur weiteren Herabstufung?
Herr Dr. Oliver Everling (Rating-Experte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:46 min)
Veröffentlicht am 27.01.2015 um 10:20

Beteiligungen an Transferrechten - 8 % Rendite mit Fußball verdienen?

"Verdienen Sie mit Fußball", das bietet das Hanseatische Fußball Kontor. Hierbei geht es um Beteiligungen an Transferrechten von jungen Fußballern. Hierfür wurden Partnerschaften mit verschiedenen Vereinen eingegangen. Für ein Investment müssen allerdings ein paar Bedingungen erfüllt sein. Wie funktioniert das und wie hoch ist das Risiko?
Herr Jens Luger (Regionalbetreuer Sachsen) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:03 min)
Veröffentlicht am 27.01.2015 um 09:52

Adhoc und Firmenmeldungen Di 27. Januar 2015 Die Themen: Siemens mit weniger Gewinn, K+S profitiert von Euro, ...

Die Themen: Siemens mit weniger Gewinn, K+S profitiert von Euro, Comdirect legt zu, Sartorius steigert sich, SMA streicht Stellen, Philips mit Gewinneinbruch, Novartis verdient mehr, Microsoft-Umbau kostet Gewinn, Boeing ins All?
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:48 min)
Veröffentlicht am 27.01.2015 um 09:43
Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 27. Jan. 2015 - DAX trotzt Griechenland-Wahl, übersteigt 10.800 Punkte

Der DAX kümmert sich nicht um die Wahl in Griechenland. Dort ist die linkspopulistische Syriza an die Macht gekommen und will den Sparkurs stoppen. Der DAX erreichte dennoch ein neues Allzeithoch und überschreitet zwischenzeitlich die 10.800 Punktemarke. Der Dow Jones bewegt sich kaum. Heute: Siemens Q1 und HV. Außerdem hören Sie: Frank Posnanski, den CFO von Tele Columbus Sophia Wurm von der Commerzbank, und Gottfried Urban von der Bayerischen Vermögen.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:11 min)
Veröffentlicht am 27.01.2015 um 06:10

Tele Columbus: Erster IPO des Jahres war erfolgreich - was folgt nun?

Die Tele Columbus AG ist erfolgreich an die Börse gegangen. Rund 367 Mio. Euro wurden eingesammelt. Damit sollen Schulden abgebaut und in den Kabelnetzausbau investiert werden. Stichwort: Mehr Internet. Wie sind die Pläne?
Herr Frank Posnanski (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:24 min)
Veröffentlicht am 26.01.2015 um 17:57

Herr Urban, warum hat die Wahl in Griechenland keine Auswirkungen auf die Märkte?

In Griechenland ist die linkspopulistische Syriza an die Macht gekommen und schließt sich mit der rechtspopulistischen Anel zusammen. Gemeinsamkeit: die Forderung nach einem Ende des Sparkurses. Die Märkte reagieren darauf nicht: Der DAX erreicht neue Höchststände. Warum lässt die Griechenland-Wahl die Anleger kalt?
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:22 min)
Veröffentlicht am 26.01.2015 um 17:38
Anzeige

Bondmarkt: bis zu 30 neue Anleihen in 2015?

"Mittelstandsanleihen" sind ein Begriff, der auf das Abstellgleis gerät. Die Börse Düsseldorf hat das Segement "Mittelstandsanleihen" gerade abgeschafft. Was tut sich gerade am Bondmarkt? Im Fokus: Penell, Deutsche Forfait, Ausblick 2015.
Herr Falko Bozicevic (Chefredakteur) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:51 min)
Veröffentlicht am 26.01.2015 um 17:29

Sophia Wurm: "Besonders die Automobilbranche wird der Gewinner in diesem Jahr sein!"

"Das Gemisch an den Börsen ist gut für den deutschen Aktienmarkt. Schwacher Euro, schwacher Öl-Preis, ist wie ein Lottogewinn für deutsche Aktien. DAX-Kurse von 11.000 kann ich mir gut vorstellen." (Teil 2)
Frau Sophia Wurm (Technische Analystin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:48 min)
Veröffentlicht am 26.01.2015 um 13:51

Ad-Hoc und Firmenmeldungen, Mo. 26. Januar 2015: Fresenius bestätigt Ziele, SAP braucht Übernahme-Geld, ALIBABA beteiligt ...

Die Themen: Fresenius bestätigt Ziele, SAP braucht Übernahme-Geld, ALIBABA beteiligt sich in Indien, Air Berlin kauft junge gebrauchte, Börsengang der Optikerkette GrandVision und weitere Meldungen in Kurzform.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(2:46 min)
Veröffentlicht am 26.01.2015 um 13:28
Anzeige

Börsenradio Marktbericht, DAX-EUWAX-Update, Mo. 26. Jan. 2015 – Überraschung: Neuer DAX Rekord (10.744) nach Griechenlandwahlen!

Nachdem der Bundfuture einen neuen Rekord erreichte, folgte auch der DAX mit einem neuen Rekord von 10.744 Punkten. Das Ifo-Geschäftsklima kletterte im Januar von 105,5 auf 106,7 Punkte. Weitere Themen: EUR/USD, Ölpreis, DAX-Tops und Flops. Griechenland hat ein neues Parlament gewählt, die Linkspartei Syriza ist klarer Wahlsieger.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:05 min)
Veröffentlicht am 26.01.2015 um 12:02

Kritik am Quantitative Easing - Ist das Pulver verschossen?

Ewald Nowotny, der Gouverneur der Österreichischen Nationalbank, hat die Maßnahmen der EZB kritisiert. Er sagt vor allem, dass das Pulver nun verschossen sei und der Reformeifer der Krisenländer nun nachlassen würde. Wie beurteilt Helge Rechberger diese Argumente? Außerdem: Blick auf die Berichtssaison. (Teil 2)
Herr Mag. Helge Rechberger (Leiter Abteilung Aktienmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:26 min)
Veröffentlicht am 26.01.2015 um 10:40

Thomas Grüner Prognose 2015: DAX und US-Markt +10% +X

"Wir sammeln die Prognosen von Banken und ermitteln die Markterwartung des Jahres." Wird die USA wirklich eine Zinswende einläuten? Droht Gefahr durch die "Ölkrise"? (Teil 2)
Herr Thomas Grüner (Geschäftsleitung) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:24 min)
Veröffentlicht am 26.01.2015 um 08:53
Anzeige

Märkte am Morgen, Mo. 26. Jan. 2015 - QE bringt neue Rekorde, DAX über 10.700 Dow -0,8%

Die DAX-Party ging weiter: der DAX rennt von Rekord zu Rekord, überschreitet im Laufe des Freitags sogar die 10.700 Punktemarke. Nach wie vor herrscht Euphorie über die QE-Entscheidung der EZB. Über diese Scheiden sich allerdings die Geister. Nicht alle sind der gleichen Meinung. Wir haben einige Stimmen eingefangen. Der Dow Jones beendet seine EZB-Geldschwämmen-Party und verliert -0,8% auf 17.672 Punkten.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:40 min)
Veröffentlicht am 26.01.2015 um 05:47
 
Follow boersenradio on Twitter