Dienstag, 26.05.2015 11:19:45

Die neuesten Beiträge

Anzeige

Triplan: "Unsere Kunden sind alle namhaften Unternehmen der produzierenden Industrie"

Triplan ist ein Dienstleister mit dem Anspruch "Von Ingenieuren für Ingenieure" und plant und entwickelt Anlagen für die pharmazeutisch-chemische Industrie. Wie abhängig ist Triplan von der Konjunktur? Alle großen Firmen der pharmazeutisch-chemische Industrie sind Kunden. Ist Triplan dann auch Global Player? Was bringt 2015?
Herr Peter Stromberger (Sprecher des Vorstandes) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:08 min)
Veröffentlicht am 26.05.2015 um 10:54

Rückblick: Märkte vor Pfingesten 2015 – gechillter DAX schlich sich ins Pfingstwochenende -0,4%

Je näher Pfingsten rückte, desto wichtiger wurden Staumeldungen vor Wirtschaftsmeldungen. Und so schlich sich der DAX mit -0,42% auf 11.815 Punkte ins Pfingstwochenende. Der Ifo-Index ist erstmals seit Oktober leicht gesunken, das beeinflusst die Märkte aber nicht. Der Dow schloss am Fr. mit einem kleinen Minus von -0,29% mit 18.232 Punkten. In den Interviews u.a. Dr. Christoph Bruns, Robert Halver und Mojmir Hlinka.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(13:10 min)
Veröffentlicht am 26.05.2015 um 07:09

Dr. Bruns - Strategie: "So wie vor hunderten von Jahren nach den Regeln der alten Fugger und Rothschilds"!

Aus Sicht von Dr. Bruns von LOYS, "hat sich an den Grundprinzipien eines guten Investments in den letzten Jahrhunderten nichts geändert. So haben auch schon die alten Fugger und Rothschilds nach Regeln investiert, die heute noch Gültigkeit besitzen." (Teil 1)
Herr Dr. Christoph Bruns (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:00 min)
Veröffentlicht am 22.05.2015 um 17:26
Anzeige

Uwe Wiesner: China - die großen Large Caps in Hongkong haben die besseren Bewertungen

China ist ja der wichtigste Motor für die Weltwirtschaft. Die chinesische Industrie ist im Mai 2015 den dritten Monat in Folge geschrumpft. "Der Markt in Shanghai ist sehr gut gelaufen, man findet derzeit in Hongkong bei den Large Caps die besseren Bewertungen. Somit sind die großen chinesischen Firmen das interessanteste Segment."
Herr Uwe Wiesner (Berater) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:02 min)
Veröffentlicht am 22.05.2015 um 13:56

Börsenradio Märkte vor Pfingsten, Fr. 22. Mai. 2015 – DAX Pfingst-Pause – Ifo fällt – Spaltung von HP

Vor dem langen Pfingstwochenende wird es immer ruhiger, der DAX fällt bis zum Mittag leicht auf die 11.800 Punktemarke. Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist zum ersten Mal seit Oktober Jahres gefallen. Weitere Themen: Deutsche Bank und Telekom ex Dividende, DAX-Gewinner und Verlierer, Aufspaltung von Hewlett-Packard in Drucker und Server Bereiche.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:16 min)
Veröffentlicht am 22.05.2015 um 12:57

Themen: Volatilität ist raus, Berichtssaison vorbei, herrscht schon Langeweile?

Die Berichtssaison ist durch, die Volatilität im DAX lässt etwas nach. "Wenn es weniger Schwankungen gibt, haben wir weniger Umsätze." Welche Papiere werden aktuell am meisten gehandelt? Was ist als nächstes wichtig?
Herr Atakan Sahin (Spezialist für Derivative Produkte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(3:23 min)
Veröffentlicht am 22.05.2015 um 10:43
Anzeige

Mojmir Hlinka: Russland oder DAX? Wo investieren Sie lieber?

"Wir hatten Verwerfungen am Rentenmarkt in Deutschland, der DAX kam hinterher und der Euro kam ins straucheln. Aber kein Mensch weiß, ob das Hühnchen oder das Ei zuerst da war." Russland dagegen hat sich sowohl auf Währungs- Aktien und Anleihenseite wieder erholt. Wo sieht Mojmir Hlinka momentan die bessere Chancen? (Teil 2)
Herr Mojmir Hlinka (Eidg. dipl. Finanz- und Anlageexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:28 min)
Veröffentlicht am 22.05.2015 um 08:04

Märkte am Morgen, Fr. 22. Mai. 2015: Gelangweilter DAX und Dow – Frust bei der D.Bank-HV – Lust bei der Telekom-HV

Enttäuschende Daten aus China und Deutschland trüben Stimmung ein, die Bären bewegten sich kaum. Der gelangweilte DAX schloss mit +0,14% bei 11.864 Punkten. Gute Stimmung bei der Telekom: Milliarden Gewinne, Aktie steigt, T-Online wird verkauft. Im Interview: u.a. Stefan Riße, Südzucker, Singulus und Gigaset.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(13:32 min)
Veröffentlicht am 22.05.2015 um 07:05

Südzucker halbiert Dividende, starke Schwankungen auf dem Markt für Zucker und Biosprit, Marktöffnung für Konkurrenten?

Der Südzucker Jahresüberschuss 2014/15 sank um fast 81 % auf knapp 74 Millionen Euro. Die Dividende wird auf 25 Cent halbiert. Die EU-Strafe von 195 Mio. Euro, wegen illegaler Preisabsprachen ist erledigt, es gibt aber noch indirekte Folgen, denn es drohen noch Schadenersatzklagen von Kunden. Wo ist denn noch Wachstum möglich?
Herr Dr. Dominik Risser (Pressesprecher) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:11 min)
Veröffentlicht am 21.05.2015 um 17:25
Anzeige

Helge Rechberger: "Einige osteuropäische Börsen und der österreichische ATX gehören zu den günstigsten der Welt"

Viele blicken gerade nach Wien, wo die Vorbereitungen für den Eurovision Song Contest getroffen werden. Doch der Blick nach Wien lohnt sich auch wegen des ATX. Was für Potenzial gibt es hier? "Einige osteuropäische Börsen und der österreichische ATX gehören zu den günstigsten der Welt."
Herr Mag. Helge Rechberger (Leiter Abteilung Aktienmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:34 min)
Veröffentlicht am 21.05.2015 um 17:16

Johannes Hirsch: "Wer in Bundesanleihen investiert ist kein Investor sondern ein Sponsor"

Momentan stellt sich die Frage, ob Anleihen wieder zu einer Alternative werden. "Im Endeffekt: Ich finde es nicht interessant". Aber es gibt doch eine Nachfrage. "Es gibt natürlich Anleger, die sind aufgrund von Regularien dazu gezwungen in Anleihen zu investieren. Die haben mein Beileid." Johannes Hirsch setzt lieber auf "langweilige" Aktien, Gold und Rohstoffe.
Herr Johannes Hirsch (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:56 min)
Veröffentlicht am 21.05.2015 um 16:44

Singulus: Licht am Ende des Tunnels – aber auch genug Sprit, um hindurchzufahren?

Singulus vermeldet in Q1 2015 den höchsten Auftragsbestand seit 3 Jahren mit 64,2 Mio. Euro nach 17,7 Mio. Ist das ein Licht am Ende des Tunnels? Umsatz und Ergebnis liegen in Q1 wieder unter dem Vorjahr. Der Umsatz bei 12,6 Mio. nach 17,7 Mio. und 6,9 Mio. Euro Periodenfehlbetrag nach 6 Mio. Wie geht es weiter?
Herr Markus Ehret (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:01 min)
Veröffentlicht am 21.05.2015 um 15:58
Anzeige

Gigaset wieder auf der schwarzen Bilanzseite – das Gigaset Smartphone kommt 2015

Mit 1 Cent je Aktie, im 1. Quartal 2015, nach -12 Cent vor einem Jahr, oder 820.000 Euro Konzernergebnis nach über -12 Mio. Euro, ist die Gigaset AG wieder an der Gewinnschwelle angelangt. Klar ist: Es gibt weiter Einbrüche im Geschäft mit den normalen Schnurlostelefonen (DECT). Dafür soll es jetzt das Gigaset Smartphone geben.
Herr Kai Dorn (CFO) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:15 min)
Veröffentlicht am 21.05.2015 um 15:35

Marktbericht DAX-EUWAX-Update: Do. 21. Mai. 2015 – Schwächesignale aus China – Nordex neuer Vorstand

Schwächesignale aus China und von der deutschen Wirtschaft bremsen den DAX am Donnerstagvormittag etwas aus. Weitere Themen: DAX-Gewinner, Fresenius und SAP ex Dividende, überraschend geht der Nordex-Vorstand von Board.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:25 min)
Veröffentlicht am 21.05.2015 um 12:29

DIRK-Konferenz: "Let`s talk about (nicht nur über) money. Jetzt!" - Finanzmarkt im Umbruch?

"Über Geld spricht man nicht" – doch das will DIRK tun. Es gibt eine große Themenvielfalt auf der Konferenz des Deutscher Investor Relations Verband e.V. .u.a. Mifid II und die EU-Aktionärsrechterichtlinie, oder: "Wie sage ich es meinem Vorstand, ohne gefeuert zu werden!"
Herr Kay Bommer (Geschäftsführer des DIRK) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:11 min)
Veröffentlicht am 21.05.2015 um 10:52
Anzeige

Riße in Rage: Braucht die Deutsche Bank eine neue Führung?

Die Hauptversammlung der Deutschen Bank hat das Potenzial zu einem Krimi: Umbau im Vorstand, Machtumverteilung, neue Strategie, Strafzahlungen, Vergleiche, Skandale, Gerichtsverfahren auch gegen Co-Chef Jürgen Fitschen. Hat die Bank eine Führungskrise? "Das erinnert mich an den Radsport: Man kann nicht mit Fahrern, die für Doping bekannt sind als Teamleiter einen glaubwürdigen Neuanfang starten. Da muss es personelle Veränderungen geben."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:42 min)
Veröffentlicht am 21.05.2015 um 10:19

Robert Halver: "Bargeldlos durch die Nacht" - der wahre Grund zur Bargeldabschaffung

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger plädiert für Abschaffung des Bargeldes. Robert Halver: "Aber hier gibt es nur vorgeschobene Gründe". Die Menschen sparen zu viel.
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:59 min)
Veröffentlicht am 21.05.2015 um 09:01

Märkte am Morgen Do. 21. Mai 2015 – DAX und Wall Street fast unverändert, Vorerst keine US-Zinswende, Deutsche Bank mit HV-Krimi

Wenn Notenbankthemen aufkommen, ist an der Börse alles andere egal. Am Mittwochabend standen die Fed-Minutes an und deshalb wurde abgewartet. Dort gab es nichts Neues, die Wall Street regierte kaum. Der DAX schloss nahezu unverändert bei 11.848 Punkten. Im Fokus waren die Hauptversammlungen von Fresenius und SAP und die Deutsche Wohnen. In der Analyse unter anderem Robert Halver.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:07 min)
Veröffentlicht am 21.05.2015 um 07:00
Anzeige

Sangui-Mittel gegen septischen Schock: "Ein Produkt, dass möglicherweise bei Epidemien eingesetzt werden könnte"

Die Sangui Biotech International Inc. stellt Mittel auf Haemoglobinbasis her. Unter anderem geht es hierbei um den septischen Schock. "Ein Produkt, dass möglicherweise bei Epidemien wie zum Beispiel Ebola eingesetzt werden könnte." Die Meilensteine wurden erreicht. "Wir gehen davon aus, dass wir einen Durchbruch erzielt haben." Seit neuestem steht auch eine Finanzierung über 5 Mio. USD.
Herr Dr. Joachim Fleing (IR-Manager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:54 min)
Veröffentlicht am 20.05.2015 um 16:57

Stefan Scheurer: "Von einer Zinswende zu sprechen, ist deutlich zu früh"

Die Bewegungen auf den internationalen Anleihemärkten sorgen für Fragezeichen: Ist das eine Zinswende? Wird der Bondmarkt denn nun wieder eine Alternative zur alternativlosen Aktie? Warum sieht man solche heftigen Reaktionen in Europa aber nicht in den Emerging Markets?
Herr Stefan Scheurer (Vice President of Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 20.05.2015 um 15:44

Deutsche Wohnen CFO Andreas Segal über Kapitalerhöhung, Strategie der Zukunft und deutlich mehr FFO

Nach der angekündigten Kapitalerhöhung verliert die Aktie der Deutsche Wohnen AG. "Das ist eine ganz normale Reaktion." Mit dem Geld soll zugekauft, refinanziert und Schulden abgebaut werden. Außerdem ist die Emission einer Anleihe noch im ersten Halbjahr geplant. Ziel der Strategie: deutlich mehr FFO und eine bessere Kapitalstruktur.
Herr Andreas Segal (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:34 min)
Veröffentlicht am 20.05.2015 um 13:49
Anzeige

Börsenradio Marktbericht: DAX-EUWAX-Update Mi. 20. Mai. 2015 – FMC Dividenden-Abschlag, Deutsche Wohnen bricht weg, Metro

Nachdem der DAX am Dienstag 2,2 % zulegen konnte, legten am Mittwochvormittag die Bären eine Pause ein. Die Themen des Tages: Fresenius Medical Care mit Dividendenabschlag, Metro bekommt Angebot für Kaufhof, Deutsche Wohnen plant Kapitalerhöhung und fällt 5 %.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(6:16 min)
Veröffentlicht am 20.05.2015 um 12:29

Crop Energies: Verlust für 2015? "Das kann man zur Zeit nicht ausschließen"

"... aber es gibt einen Lichtblick am Horizont." Bei Crop Energies wurde der Vorstand umstrukturiert. "Wir verstärken den Vorstand von zwei auf drei, war die richtige Entscheidung." Die Prognose für 2015 liegt bei 625 bis 675 Millionen Euro Umsatz und ein operatives Ergebnis nach Abschreibungen von zwischen minus 20 und plus 10 Millionen Euro. Bleibt unter dem Strich ein Verlust? (Teil 2)
Herr Joachim Lutz (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:29 min)
Veröffentlicht am 20.05.2015 um 10:56

Robert Halver "The EZB - Empire Strikes Back"

Die EZB hat zu einem Trick gegriffen, und gesagt: "Wir werden im Vorfeld der Sommerflaute jetzt schon mehr Anleihen kaufen. Die EZB will klar machen, ich bin die Katze auf dem Rentenmarkt." Weitere Themen: "Der Euro wird auch wieder runter kommen, auf 1:04, die Zinswende in den USA kommt homöopathisch, Griechenland wird leider in der Eurozone bleiben".
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:57 min)
Veröffentlicht am 20.05.2015 um 10:51
Anzeige

Märkte am Morgen, Mi. 20. Mai 2015 – EZB lässt DAX jubeln, Plus 2,2 %, Dow-Rekord über 18.300

Neuer Rekord im Dow Jones: 18.312 Punkte +0,07 %. Die US-Baubeginne sind so gut wie seit 24 Jahren nicht mehr. Größter Verlierer an der Nasdaq war die Yahoo-Aktie mit über -7 %. Angeblich will die EZB Verkäufe des QE-Programms vorziehen und das lässt die Märkte jubeln: Der DAX kletterte um 2,2 % auf 11.853 Punkte. In der Analyse: Heiko Thieme und Mojmir Hlinka.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:43 min)
Veröffentlicht am 20.05.2015 um 06:43
 
Follow boersenradio on Twitter



IdeasTV


BNP Paribas