Mittwoch, 22.10.2014 14:12:12

Weitere Beiträge mit Wilhelm Zeller

Anzeige

HaRü HV: 2008 war das erste Jahr mit Verlusten

Die Hannover Rückversicherung hat im ersten Quartal 2009 schon wieder die Ertragserwartungen übertroffen. Insgesamt sind die Bruttoprämien binnen Jahresfrist von knapp 2,3 Milliarden auf 2,7 Milliarden Euro gestiegen. Unter dem Strich stand dank eines Sonderertrags aus der Übernahme eines einst der ING gehörenden Lebensversicherungs-Portfolios von 80 Mio. Euro ein Plus von 43% auf 216 Mio. Euro Gewinn.
Herr Wilhelm Zeller (Vorstand Hannover Rück) im Gespräch mit Mag. Markus Mink Beitrag hören
(5:21 min)
Veröffentlicht am 05.05.2009 um 16:42

Hannover Rück erwartet schwächeres Marktumfeld

Der Rückversicherungskonzern Hannover Rück ist zwar mit der diesjährigen Vertragserneuerung in der Schaden-Rückversicherung zufrieden, dennoch geht man davon aus, dass der Zenit bereits in 2006 gewesen ist und sich das Marktumfeld nun wieder schwächer entwickeln wird. Konzernchef Zeller erwartet aber, dass man negative Effekte nicht vor 2008/2009 sehen wird.
Herr Wilhelm Zeller (Vorstand Hannover Rück) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(2:34 min)
Veröffentlicht am 09.02.2007 um 09:55

Nachlese: Hannover Rück: Wo rückversichert sich ein Rückversicherer?

"Es gibt in dem Sinne keinen Retrozessionsmarkt mehr“, so Wilhelm Zeller, Vorstand der Hannover Rück. Die Hannover Rück hat erneut den Kapitalmarkt zur Beschaffung von Zeichnungskapazität für Katastrophenrisiken genutzt. Die als "K5" bezeichnete Transaktion, die für die Hannover Rück ein Kapitalsubstitut im Wert von 414 Mio. USD darstellt, ist die bislang volumenstärkste Risikoverbriefung des Unternehmens.
Herr Wilhelm Zeller (Vorstand Hannover Rück) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:51 min)
Veröffentlicht am 03.01.2007 um 08:02
Anzeige

Vorstandsinterview Hannover Rück: Wo rückversichert sich ein Rückversicherer?

„Es gibt in dem Sinne keinen Retrozsssionsmarkt mehr“, so Wilhelm Zeller, Vorstand der Hannover Rück. Die Hannover Rück hat erneut den Kapitalmarkt zur Beschaffung von Zeichnungskapazität für Katastrophenrisiken genutzt. Die als "K5" bezeichnete Transaktion, die für die Hannover Rück ein Kapitalsubstitut im Wert von 414 Mio. USD darstellt, ist die bislang volumenstärkste Risikoverbriefung des Unternehmens.
Herr Wilhelm Zeller (Vorstand Hannover Rück) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:55 min)
Veröffentlicht am 15.12.2006 um 13:40

Vorstandsinterview: Hannover Rück verkauft US-Tochter Praetorian

Die Hannover Rück verkauft am Mi. ihre US-Tochter Praetorian Group an den australischen Versicherer QBE. Die Aktie stieg um fast 3 Prozent. 800 Millionen US-Dollar erhält der deutsche Rück-Versicherer durch den Verkauf seiner amerikanischen Tochter.
Herr Wilhelm Zeller (Vorstand Hannover Rück) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:35 min)
Veröffentlicht am 14.12.2006 um 13:31

Hannover Rück leidet schwer unter den Stürmen 2005 – Gewinnsteigerung im 1. Quartal

Die Hannover Rück AG steigerte den operativen Gewinn zum Jahresauftakt um rund 39 Prozent auf 214,3 Millionen Euro. Die Hannover Rück geht davon aus, dass sich die Marktbedingungen auch in den Erneuerungsrunden im Sommer und im Herbst in der Sachversicherung nochmals verbessern werden. Die Schaden-Rückversicherung werde 2006 einen guten Gewinnbeitrag leisten.
Herr Wilhelm Zeller (Vorstand Hannover Rück) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 12.05.2006 um 14:08
Anzeige

Hannover Rückversicherung AG nach erster Erneuerungsrunde 2006

Die Hannover Rück AG zeigt sich mit den Ergebnissen der diesjährigen Vertragserneuerung in der Schaden-Rückversicherung insgesamt zufrieden. Inklusive der Zuwächse von 278 Mio. Euro aus neuen bzw. veränderten Verträgen sowie verbesserten Preisen ergibt sich damit ein neues Prämienvolumen von 2,6 Mrd. Euro und somit eine erwartete Bruttoprämie von knapp 4 Mrd. Euro für das Geschäftsfeld Schaden-Rückversicherung.
Herr Wilhelm Zeller (Vorstand Hannover Rück) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 07.02.2006 um 17:49

Hauptversammlung: Hannover Rück bestätigt Ausblick 2005

Die Hannover Rückversicherung erwartet im laufenden Jahr weiterhin ein deutliches Ertragsplus. Mit dem Ergebnis des ersten Quartals sei "eine gute Grundlage" für das angekündigte Gewinnziel von 430 Mio bis 470 Mio EUR gelegt worden, sagte der Vorstandsvorsitzende Wilhelm Zeller am Dienstag auf der Hauptversammlung in Hannover. Bei der Eigenkapitalrendite peilt der Rückversicherer mehr als 15 Prozent an, nach 12,5 Prozent im Jahr 2004.
Herr Wilhelm Zeller (Vorstand Hannover Rück) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 14.06.2005 um 14:13

Hannover Rück im Strom der guten Ergebnisse

Der fünftgrößte Rückversicherer der Welt hat im neunten Quartal nacheinander ein gestiegenes Ergebnis - und dieses Mal sogar das beste Ergebnis der Firmengeschichte erzielt. In 2003 stieg der Jahresüberschuss auf 355 Millionen Euro an. Vorstandsvorsitzender Wilhelm Zeller erläutert das Geschäftsjahr 2003...
Herr Wilhelm Zeller (Vorstand Hannover Rück) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 29.03.2004 um 16:45
Anzeige

Hannover Rück mit Gewinn

Ein Nettogewinnanstieg von 63 Prozent hat der Hannover Rückversicherung AG 91 Mio. Euro eingebracht. Vorstandsvorsitzender Wilhelm Zeller spricht über die positiven Faktoren der derzeitigen Marktlage.
Herr Wilhelm Zeller (Vorstand Hannover Rück) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
Veröffentlicht am 27.08.2003 um 13:51

Hannover Rück wieder mit guten Gewinnen, Zahlen für das Jahr 2002

Im Vorstandsinterview hören Sie Wilhelm Zeller, Vorstand der Hannover Rück zum guten Ergebnis 2002. Das operative Ergebnis (EBIT) des Hannover Rück-Konzerns stieg im Berichtsjahr auf 470,9 Mio. EUR (109,2 Mio. EUR). Bei einem erhöhten Steueraufwand von 131,2 Mio. EUR konnte ein Jahresüberschuss von 267,2 Mio. EUR (11,1 Mio. EUR) erreicht werden
Herr Wilhelm Zeller (Vorstand Hannover Rück) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
Veröffentlicht am 17.04.2003 um 09:07
 
Follow boersenradio on Twitter