Dienstag, 27.01.2015 21:54:45

Empfehlungen der Redaktion

Anzeige

Carsten Brzeski: "Ob QE funktioniert, wird uns die Zeit zeigen"

Es gibt zahlreiche kritische Stimmen gegenüber QE. Kann das funktionieren? "Ben Bernanke hat mal gesagt, dass QE in der Praxis funktioniert, aber leider nicht in der Theorie." Welche Rolle spielt die Verantwortung der einzelnen nationalen Notenbanken? Ist der schwache Euro auf dem Weg zur Parität?
Herr Carsten Brzeski (Chef Volkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:27 min)
Veröffentlicht am 23.01.2015 um 18:04

Stefan Riße kommentiert die EZB-Sitzung: "Die Frage ist, wie viele Tage lässt sich daraus Honig saugen?"

"Draghi führt uns an der Nase herum! - das tut er ohne Zweifel". Die EZB kauft wie erwartet Staatsanleihen auf. Mit 60 Milliarden Euro pro Monat, also 720 Milliarden Euro pro Jahr, ist das doch mehr als von Experten erwartet. Während der EZB-QE-Sitzung explodiert der DAX und verliert wieder. Der Euro fiel von 1,16 Dollar auf 1,1513. Ist das der letzte Schuss der EZB?
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:43 min)
Veröffentlicht am 22.01.2015 um 15:23

Börse Düsseldorf: "Wir werden unseren Mittelstands-Markt einstellen!", dafür werden wir …

CEO Dirk Elberskirch: "Mittelstands-Anleihen werden als Begriff von uns nicht mehr verwandt! - Der Begriff ist verbrannt, siehe z.B. MS-Deutschland." Weitere Themen: "Guthabengebühr haben wir als Börsenunwort 2014 gewählt." Selbst ist der Anleger - stimmt das wirklich? "Der Sparer hat in der Breite noch nicht erkannt, dass er mit seinen Spareinlagen jedes Jahr Geld verliert."
Herr Dirk Elberskirch (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:14 min)
Veröffentlicht am 21.01.2015 um 15:11

Hans Bernecker: "Nun können wir uns die Schweizer Qualitätsaktien heraussuchen!"

"Das, was in den kommenden 10 Tagen passiert, wird wegweisend für das ganz Jahr sein! Die Verwerfungen und Kurse an der Schweizer Börse werden rund 2-3 Wochen brauchen, um einen neuen fairen Wert zu finden? Jetzt kommt die zweite Etappe, wir können uns die Schweizer Qualitätsaktien heraussuchen, die ein neues Investment wert sind", … (Teil 1)
Herr Hans A. Bernecker (Die Actien-Börse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:03 min)
Veröffentlicht am 20.01.2015 um 16:29

Robert Halver: "Wir haben den Einstieg in einen weltweiten Abwertungs-Weltkrieg der Währungen"

Der Franken hat die Märkte geschockt. Die Währungen der Welt sind aber alle nicht mehr sicher: "Wir haben den Einstieg in einen weltweiten Abwertungs-Weltkrieg der Währungen, das muss man so formulieren. Die Länder Welt wollen alle exportieren." Der Blick mit Robert Halver auf aktuelle Branchen: Banken, Automobilindustrie und Ölwerte. Wichtig für 2015: "Dividenden sind die Ersatzbefriedigung zu Zinsvermögen."
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:37 min)
Veröffentlicht am 20.01.2015 um 09:57
Anzeige

Märkte am Morgen, Di. 20.01.2015 - neues Allzeithoch von 10.293 Punkten - viel EZB-QE Wunsch

Als sei das EZB-QE am kommenden Donnerstag quasi schon eine beschlossene Sache! Xetraschluss: +0,73 % bei 10.242 Punkten. Die US-Börse hat Feiertag. Heute hören Sie die großen Analysen zum Schweizer Franken Tsunami und zum EZB-QE Programm von Folker Hellmeyer Bremer Landesbank, Sophia Wurm von der Commerzbank, Christian Kremer XTB, Jochen Stanzl von Goodmod und Börsenaltmeister Altmeister Hans Bernecker.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(12:10 min)
Veröffentlicht am 20.01.2015 um 04:00

Schweizer Notenbanken schockiert die Welt - Folker Hellmeyer: "Massiver Vertrauensverlust!"

"Ich bin sehr irritiert über die Entscheidung der Schweizer Notenbanken." Der Scherbenhaufen und Vertrauensverlust nach dem SNB-Tsunami ist riesig! Steckt ein Wirtschaftskrieg dahinter? "Auch wurde andere Notenbanken vorher nicht informiert." Wird die EZB QE am Donnerstag noch liefern?
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:50 min)
Veröffentlicht am 19.01.2015 um 14:15

Der Devisencrash Euro / CHF die Hintergründe und Folgen, kommentiert von Christian Kremer

Die Entscheidung der Schweizer Nationalbank (SNB), die Kopplung des Schweizer Franken an den Euro vom bisherigen Mindestkurs von 1,20 Franken pro Euro aufzugeben (15.01.2015), hatte nicht nur böse Folgen für den Euro und den SMI. (CHF +41% gegenüber dem Euro) Die Schätzungen gehen von einer Kapitalvernichtung von min. 2,6 Mrd. Dollar aus. Große Häuser wie Goldman Sachs, Citi, Deutsche Bank verloren Millionen, der Devisenhändler Alpari UK musste in die Insolvenz!
Herr Christian Kremer (Experte XTB) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:38 min)
Veröffentlicht am 19.01.2015 um 08:49

Ölpreis könnte deflationäre Tendenzen erledigen - "Wenn die Inflationsrate steigt, wird die EZB sagen: Das war unser Job"

Die Entwicklung des Ölpreises könnte das Thema deflationäre Tendenzen erledigen. Dennoch werden Maßnahmen der EZB erwartet. "Stellen Sie sich mal vor, die EZB würde nächsten Donnerstag sagen, das bringt uns nichts, wir haben es uns anders überlegt." auch in den USA sinkt die Inflation. Was bedeutet das für die Zinswende?
Herr Dr. Martin Hüfner (Chief Economist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:58 min)
Veröffentlicht am 16.01.2015 um 17:25

Jahreszahlen: Bedarf an Rechenzentren und PC-Markt treiben Intel an – 39 % mehr Gewinn (im 4. Quartal 2014)

Rekord-PC-Jahr: "Intel stand 2014 unter dem Schlagwort der PC ist zurück!" Auch das Geschäft mit Rechenzentren läuft top. Erhöhung der Dividende auf 0,96 USD pro Aktie aufs Jahr. Die Intel Corporation erreichte 2014 einen Umsatz von 56 Mrd. Dollar und einen Nettogewinn von 11,7 Mrd. USD. Das Geschäft mit Smartphones und Tablets bleibt mit 1,11 Mrd. USD in der Verlustzone und das Problem. (Teil 1)
Herr Christian Lamprechter (Country Manager Deutschland und Österreich) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:12 min)
Veröffentlicht am 16.01.2015 um 11:26
Anzeige

Philipp Vorndran: "Die Dividendenrenditen werden von 3% auf 1,5% sinken!"

"Derzeit haben wir eine Dividendenrendite von 3 %, das hatten wir auch schon vor 5 oder 6 Jahren, diese werden aber in den nächsten Jahren auf 1,5 % sinken, und das liegt nicht daran, dass die Gewinne der Unternehmen geschrumpft sind, sondern das liegt daran, dass … (Teil 2)
Herr Philipp Vorndran (Kapitalmarktstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:45 min)
Veröffentlicht am 16.01.2015 um 10:08

Philipp Vorndran: "Die globale Aktie ist mit Abstand die attraktivste Anlageklasse!"

"Der Sparer muss zum Investor werden!" Die Zinsen bleiben tief, oder werden noch tiefer. "Die Problematik des klassischen Sparers ist wohin mit meinem Geld?". Weitere Themen: Schwankende Börsen, EZB-QE. (Teil 1)
Herr Philipp Vorndran (Kapitalmarktstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:07 min)
Veröffentlicht am 14.01.2015 um 11:45

Dr. Ehrhardt Strategien für das Börsenjahr 2015: "Sie müssen mehr Schwankungen aushalten!"

"Die Anleihenkomponente ist einfach schwierig geworden. Die Anleihen-Kurse sind alle künstlich manipuliert von den Notenbanken, das wird irgendwann auch schiefgehen. Ich rate jetzt ab, noch Anleihen von Südeuropa zu kaufen. Den Amerikanern gehören die Hälfte des DAX, die machen die Kurse!" … (Teil 2)
Herr Dr. Jens Ehrhardt (Vorstandsvorsitzender, Vermögensverwalter des Jahres 2014) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:09 min)
Veröffentlicht am 13.01.2015 um 15:55

Dr. Ehrhardt: Diese Strategien für das Börsenjahr 2015 müssen wir meistern ...

"Der DAX ist 2014 fast überhaupt nicht gestiegen, es war nur möglich Gewinne zu erzielen, wenn man überraschenderweise auf Anleihen gesetzt hatte." Wo stehen die Anleger jetzt zum Jahrestart 2015? Was wissen wir: Starke US-Wirtschaft, weiter sinkender Öl-Preis, Krieg im Irak, Syrien, Ukrainekrise unklar, russische Krim, sinkender Euro... ? (Teil 1)
Herr Dr. Jens Ehrhardt (Vorstandsvorsitzender, Vermögensverwalter des Jahres 2014) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:09 min)
Veröffentlicht am 12.01.2015 um 14:28

Herr Thieme, OK die Aktie bleibt der Renner, doch welche Aktien sollte man wählen?

(Teil 1: 2015 wird ein gutes Börsenjahr). Heike Thieme geht davon aus, "dass die Börsen 15 % zulegen werden. Zudem haben wir das 3. US Präsidentschaftsjahr". Kaufen Sie bei Kursschwäche, ... (Adidas, BASF, Commerzbank, Deutsche Bank, Lufthansa, ... ). Weiteres Thema: Rückkehr der Eurokrise. (Kontakt: heikothieme@gmail.com)
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(8:20 min)
Veröffentlicht am 12.01.2015 um 10:06
Anzeige

Heiko Thieme: Der 5-Tagesindikator: "Zu 85 % wird 2015 ein positives Börsenjahr, denn ..."

"Wenn an der Wall Street der S&P-Index, am 5. Börsentag des Jahres, über den Schlussstand des 31. Dezember des Vorjahres steht, dann spricht eine 85 % Wahrscheinlichkeit für ein positives Börsenjahr." Doch was bedeutet das für den Anlagenotstand? (Teil 1)(Kontakt: heikothieme@gmail.com)
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:12 min)
Veröffentlicht am 09.01.2015 um 16:00

Stefan Riße: "Die tragischen Anschläge in Paris, könnte Folgen für Europa, die Wirtschaft und die Börsen haben," denn ...

Stefan Riße sieht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Eurokrise 2015 zurückkommt. Griechenland ist ein Thema, aber auch die möglichen politischen Folgen der Anschläge auf "Charlie Hebdo", wenn Marine Le Pen … . Weitere Themen: Anlagestrategie 2015, Lehren 2014 und die EWU-Deflation von -0,2 %.
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 08.01.2015 um 16:47

Jens Korte im BRN-Interview: Tauben, Bullen und Rekorde – Alles gut an der Wall Street?

Neue Rekorde, eine wieder wachsende Wirtschaft und die Wende in der Notenbankpolitik. Das waren 2014 die entscheidenden Themen für die Wall Street. Warum gab es keine geopolitisch bedingten Verwerfungen? Mit Blick auf 2015: Welche Rolle spielen Ölpreise, der starke Dollar und die innenpolitische Situation?
Herr Jens Korte (Wall Street Korrespondent, President New York German Press) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:26 min)
Veröffentlicht am 06.01.2015 um 15:52

Philipp Vorndran: Gedanken zu 2015: Wo hin mit meinem Geld 2.0? - Gold und Silber kaufen?

Herr Vorndran ein paar Fragen zum Börsenjahr 2015: Wann Gold oder Silber kaufen? Das Niedrigzinsumfeld wird immer dramatischer – Wie kann ich mein Vermögen schützen? (Teil 3)
Herr Philipp Vorndran (Kapitalmarktstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:11 min)
Veröffentlicht am 23.12.2014 um 09:38

Hlinka: "Wir betreten epochales Neuland – das wird zu Realität" - Schweiz führt Negativ-Zinsen ein – Kontrolle der DAX-Prognose

Neben der "DAX-Prognose-Kontrolle", geht das Interview auch über die "Schuld der Medien". Schweiz führt Negativ-Zinsen ein: "Die Schweizer Nationalbank hat A gesagt sagt nun B und wird auch C sagen." Was ist A, B und dann C? … (Teil 1)
Herr Mojmir Hlinka (Eidg. dipl. Finanz- und Anlageexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:11 min)
Veröffentlicht am 19.12.2014 um 17:22

Thesen für das Börsenjahr 2015 - Chancen für Investment-Grade-Anleihen? – EU-Wirtschaft – Japan: Abe scheitert?

Vorschlag von der Redaktion für das Börsenjahr 2015: "Langsames Wachstum und niedrige Inflation sind günstig für europäische Investment-Grade-Anleihen!" Und Wirtschaft: "In Deutschland wird der heimische Konsum zum zentralen Treiber der Wirtschaft. In Europa geht es den Unternehmen besser als den Volkswirtschaften": Japan "Abe scheitert?".
Herr Stefan Scheurer (Vice President of Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:31 min)
Veröffentlicht am 19.12.2014 um 09:47

Thesen 2015: Herr Thieme könnte Gold unter 800 Dollar fallen? - Rekordjahr bei Hochzinsanleihen Asien?

Thesen des Jahres 2015: "Gold unter 800 $"? Thieme: "Ich glaube nicht, rein charttechnisch ist das nachvollziehbar, aber …". In welchen Gold-Werte sieht Herr Thieme 20-30 % Gewinn. Weiteres Thema: "Gibt es ein Rekordjahr für Emissionen asiatischer Hochzinsanleihen?"
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:14 min)
Veröffentlicht am 19.12.2014 um 09:13

Philipp Vorndran (von Flossbach): "Unser defensivster Rentenfonds hat alleine +10 % gemacht" - Welchen Börsenzyklus haben wir?

"Es war ein wunderbares Jahr 2014. Man konnte investieren, in was man wollte, und hat damit Geld verdient, wichtig war nur, dass man investiert war. Alle unsere Fonds liegen zwischen Plus 8,5 und 12 %. Das Bittere ist, dass die meisten nicht investiert waren." Ausblick 2015: In welchem Börsenzyklus befinden wir uns? (Teil 1)
Herr Philipp Vorndran (Kapitalmarktstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:49 min)
Veröffentlicht am 18.12.2014 um 10:51

10 Überraschungen des Jahres 2015 (Reverse) – Dr. Hüfner kommentiert (Teil 2)

Was könnte das Jahr 2015 bringen? Hier ein paar Thesen: 6)Immobilien-Blase platzt in Berlin, 7) Inflation in Japan erreicht die 7-Prozent-Marke, 8) Putin wird gestürzt – USA rettet Russland, 9) Hongkong wird eine echte Demokratie, 10) wie werden die Aktienmärkte 2015?
Herr Dr. Martin Hüfner (Chief Economist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:09 min)
Veröffentlicht am 17.12.2014 um 13:58

Jahresrückblick: Die besten Sprüche und Börsenweisheiten 2014 von Robert Halver

Robert Halver brachte das Börsenjahr 2014 immer wieder mit klaren Vergleichen auf den Punkt. Die Börsenweisheiten waren tiefgründig, manche auch sehr nachdenklich. Z.B.: "Das Systemrisiko wird immer größer - längerfristig geht das nicht gut!" Oder: "Die Notenbank haben etwas von Marlene Dietrich" ...
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:12 min)
Veröffentlicht am 16.12.2014 um 13:16

Heiko Thieme: Das Börsenjahr 2015 kommt - "Wie viel bin ich bereit zu verlieren?"

Es stellt sich immer die Frage: "Wie viel bin ich bereit zu verlieren". "Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern." Schwache Phase sind Kaufphasen! Weiteres Thema: Deflationsangst (ist egal) ausgelöst durch den Rückgang der Rohstoffpreise in diesem Jahr - dürfte 2015 dem globalen Wirtschaftswachstum zugutekommen! (Teil 3)
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:16 min)
Veröffentlicht am 16.12.2014 um 10:19

10 Überraschungen des Jahres 2015 (Reverse) – Dr. Hüfner kommentiert (Teil 1)

Das Börsenjahr 2014 brachte Überraschung, die keiner erwartete! (Wie Rubelverfallen oder einen Goldpreis unter 58 $). Was könnte das Jahr 2015 bringen? Hier ein paar Thesen: 1) Deutschland: Große Koalition zerbricht, 2) Aufstand bei der EZB, 3) Erdbeben im Mittelmeer, 4) der Öl-Preis steigt auf 180 $, 5) Immobilien-Blase platzt in Berlin ...
Herr Dr. Martin Hüfner (Chief Economist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:07 min)
Veröffentlicht am 15.12.2014 um 09:49

Heiko Thieme: "Die Notenbank schreibt den Börsenzettel"

Herr Thieme was waren die Lehren aus dem Börsenjahr 2014? "Dem Verbraucher in den USA geht es besser. Er spart durch den stark gefallenen Öl-Preis. Hoch gerechnet ist das wie eine Steuersenkung von rund 100 Mrd. Dollar." (Teil 2/5)
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:52 min)
Veröffentlicht am 11.12.2014 um 12:51

Heiko Thieme: "Jetzt können Sie Ihre DAX-Weihnachtsgans schlachten!" - Was kommt aber nun?

"So einen schnellen Anstieg innerhalb der letzten 7 Wochen gibt es an der Börse selten. Wer gekauft hat, sollte einen Teil der Gewinne sicher stellen, denn" ... Weiteres Thema: Geht die Rallye bis in den Januar gestellt. Die DAX 11.000 Punktemarke ist kein Problem. (Teil 1/5)
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:07 min)
Veröffentlicht am 10.12.2014 um 17:41

Hans-Jörg Naumer: Etwas gegen das "Armsparen" tun - "Lernen von den Dakota-Indianern!"

AGI: "Armsparen - Deutsche private Haushalte haben etwa 40% ihres Vermögens als Bargeld oder auf Girokonten, Sparbüchern/Tagesgeld- und Festgeldkonten angelegt." OK - Aktienzins schlägt Sparbuchzins, aber wie lernt man von den Dakota-Indianern?
Herr Hans-Jörg Naumer (Leiter Kapitalmarktanalyse Allianz Global Investors) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:15 min)
Veröffentlicht am 05.12.2014 um 08:14
 
Follow boersenradio on Twitter