Kursindikationen von der Deutschen Bank in Zusammenarbeit mit boerse-social.com

Tipps: In Aktien investieren

Ein Gastbeitrag von OnlineCasinosAT

Die Investition in Aktien ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, um Vermögen zu vermehren. Aber wie fängt man eigentlich an? Im Folgenden erfahren Sie wie Sie an der Börse investieren können.

Die Anzahl der Menschen, die einen Nebenjob nachgehen, steigt jedes Jahr. Einige verbringen viel Zeit vor dem Computer, um mehr zu verdienen. Andere interessieren sich für Rating von den online Casino Schweiz und zocken stundenlang zahlreiche Glücksspiele. Im Gegensatz dazu bieten wir Ihnen, ein paar Tipps wie Sie fehlerfrei in Aktien investieren können.

Konto eröffnen

Um in Aktien zu investieren, benötigt man im Allgemeinen ein Anlagekonto. Für Hands-on-Typen bedeutet dies in der Regel ein Brokerage-Konto. Für diejenigen, die ein wenig Hilfe benötigen, ist die Eröffnung eines Kontos über einen Robo-Advisor eine sinnvolle Option. Im Folgenden werden beide Prozesse kurz erläutert.

Bemerkenswert ist: Die 401 (k)-Regelung ist die private Rentenvorsorge in den USA. Damit wird es Arbeitnehmern ermöglicht einen Teil des Bruttogehalts steuerfrei in diversen Kategorien, Geldmarktfonds, Anleihen oder Aktien anzulegen. Ein 401(k) ist eine Art Investmentkonto, bietet Ihnen jedoch keinen Zugang zu einzelnen Aktien, und Ihre Auswahl an Investmentfonds wird wahrscheinlich sehr begrenzt sein. Der größte Vorteil eines 401k ist das Arbeitgeber-Matching, bei dem der Arbeitgeber auf Ihr Konto einzahlt. -Aber sobald Sie genug beitragen, um dieses Match zu verdienen, können Sie andere Investement-Möglichkeiten in Erwägung ziehen

Unterschied zwischen Aktien und Aktienfond

Aktienfonds oder börsengehandelte Fonds:
Mit diesen Investmentfonds können Einsteiger Teile vieler verschiedener Aktien mit einer einzigen Transaktion kaufen. Indexfonds und ETFs sind eine Art Investmentfonds, die einen Index abbilden. Zum Beispiel repliziert ein Standard & Poor's 500 Fonds diesen Index, indem er die Aktien der darin enthaltenen Unternehmen kauft. Wenn Sie in einen Fonds investieren, besitzen Sie auch kleine Teile von jedem dieser Unternehmen. Sie können mehrere Fonds zusammenlegen, um ein diversifiziertes Portfolio aufzubauen.

Einzelne Aktien:
Wenn Sie sich für ein bestimmtes Unternehmen interessieren, können Sie einzelne Aktien kaufen, um mit dem Aktienhandel zu beginnen. Der Aufbau eines diversifizierten Portfolios aus vielen Einzelaktien ist möglich, erfordert aber eine erhebliche Investition.

Der Vorteil von Aktienfonds liegt darin, dass sie von Natur aus diversifiziert sind, was Ihr Risiko verringert. Aber es ist unwahrscheinlich, dass sie in kometenhafter Weise steigen werden, wie einige einzelne Aktien es könnten. Der Vorteil der einzelnen Aktien ist, dass sich ein kluger Pick gut auszahlen kann. Aber die Chancen, dass jeder einzelne Titel Sie reich macht, sind äußerst gering.

Budget festlegen

Sie können ein Großteil Ihres Portfolios in Aktienfonds investieren, insbesondere wenn Sie langfristig planen. Ein 30-Jähriger, der in den Ruhestand investiert, könnte 80% seines Portfolios in Aktienfonds halten, den Rest in Rentenfonds. Für einzelne Aktien empfehlen wir einen Anteil von 10% oder weniger Ihres Anlageportfolios.

Es lohnt sich dabei einzelne Aktien zu recherchieren. Wenn Sie in erster Linie an Fonds interessiert sind, sollte der Aufbau eines einfachen Portfolios von breit angelegten, kostengünstigen Optionen Ihr Ziel sein.

Inhalt der Kolumne wird von BRN AG nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der BRN-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von BRN AG ausdrücklich ausgeschlossen!