Donnerstag, 30.03.2017 20:47:49

Weitere Beiträge mit Holger Scholze

Börsenradio Marktbericht, Do. 30. März 2017 - DAX nähert sich seinem Allzeithoch, Daimler-Aktie verliert, ElringKlinger

Der DAX zeigt sich am Donnerstag lange Zeit im Plus und demonstriert seine relative Stärke. Die Aktie von Daimler ist einen Tag nach der Hauptversammlung deutlich im Minus, nachdem die Dividende klar war. ElringKlinger zeigt sich als Spitzenreiter im MDAX.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(5:29 min)
Veröffentlicht am 30.03.2017 um 14:52
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Di. 28. März 2017 - DAX mit neuem Jahreshoch, Brexit eingereicht, Ströer, Grammer

Der DAX klettert weiter: bis zum Mittag steigt er auf 12.200 Punkte und Plus 0,4 %. Er erreichte aber morgens schon ein neues Jahreshoch mit 12.233 Punkten. Es gab gute Konjunkturdaten aus den USA, aber auch den von Theresa May eingereichten Brexit. Im Fokus Ströer und Grammer.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(5:35 min)
Veröffentlicht am 29.03.2017 um 12:09

Börsenradio Marktbericht, Di. 28. März 2017 - Bullen kommen zurück, DAX wieder über 12.000, Gewinner: Conti und Evotec

Nach der Enttäuschung über Donald Trumps Scheitern am Montag kehren am Dienstag die Bullen in den Markt zurück. Auch weil der DAX sich über 11.900 stabilisierte. Der DAX holte die 12.000 Punkte zurück und hielt sich gegen Mittag bei 12.073 Punkten mit Plus 0,7 %. DAX-Gewinenr ist Conti nach einem Analystenkommentar, TecDAX Gewinner ist Evotec nach guten Zahlen.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:47 min)
Veröffentlicht am 28.03.2017 um 12:23

Börsenradio Marktbericht, Mo. 27. März 2017 - Trump-Enttäuschung drückt DAX unter 12.000 Punkte, Versorger unter Druck

Die Enttäuschung über die politische Niederlage von Donald Trump in Washington drückt den DAX unter die 12.000 Punktemarke, ein überraschend starker Ifo-Index kann ihn aber etwas auffangen. Gegen Mittag hält er sich bei 11.971 Punkten und Minus 0,8 %. Im Fokus sind unter anderem die Versorger, die zu Wochenstart unter Druck geraten.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:58 min)
Veröffentlicht am 27.03.2017 um 12:27
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Fr. 24. März 2017 - Börsianer blicken auf Trump, DAX in Abwartehaltung

Die Anleger warten darauf, ob US-Präsident Donald Trump seine politische Agenda durchbringen kann. "Es wachsen Zweifel an einem Wirtschaftsboom ausgelöst durch Trump." Doch darauf hatten viele spekuliert. Bevor dort keine Klarheit besteht, halten sich die Anleger zurück: Der DAX verliert bis zum Mittag 0,2 % auf 12.013 Punkte. Außerdem im Fokus: Rheinmetall.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(6:50 min)
Veröffentlicht am 24.03.2017 um 12:57

Börsenradio Marktbericht, Do. 23. März 2017 - London-Terror hat keinen Einfluss auf den DAX, GfK-Index fällt überraschend

Die Terroranschläge in London haben bisher keine Einflüsse auf die Börsenkurse. Der DAX hält sich bis zum Mittag bei Plus 0,4 % und 11.948 Punkten. Im Fokus sind zum einen Konjunkturdaten wie der überraschend gefallene GfK-Konsumklimaindex, zum anderen Jahreszahlen wie die von Rational und United Internet.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:40 min)
Veröffentlicht am 23.03.2017 um 12:24

Börsenradio Marktbericht, Mi. 22. März 2017 - DAX verliert sogar die 11.900, Nike- und Talanx-Aktien verlieren deutlich

Nach negativen Vorgaben aus den USA und Fernost verliert auch der DAX am Mittwoch an Boden. Bis zum Mittag gab er 0,6 %ab auf 11.895 Punkte und verlor damit nach der 12.000 auch die 11.900 Punktemarke. Im Fokus sind die Jahreszahlen von Nike und Verkaufsempfehlungen auf Talanx.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:53 min)
Veröffentlicht am 22.03.2017 um 12:29
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Di. 21. März 2017 - DAX weiterhin stabil - leichtes Plus am Mittag, Kapitalerhöhung Deutsche Bank

Der Deutsche Aktienindex DAX verschnauft weiter und bildet zum Mittag hin ein leichtes Kursplus aus. Die Aktien der Deutschen Bank zeigen sich im Zuge der Kapitalerhöhung unter Druck. Nach einer Empfehlung der UBS werden Titel von Fresenius- und Fresenis Medical Care vermehrt verkauft.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(3:46 min)
Veröffentlicht am 21.03.2017 um 12:59

Börsenradio Marktbericht, Mo. 20. März 2017 - DAX hält die 12.000 Punkte, Deutsche Bank vor Kapitalerhöhung

Der DAX kann sich zu Wochenbeginn über der 12.000 Punktemarke halten: 12.037 Punkte sind dennoch ein Minus von 0,5 %. Im Fokus ist die Deutsche Bank, wo Details zur anstehenden Kapitalerhöhung bekannt geworden sind. Außerdem: Hugo Boss gibt nach, MLP steigt in den SDAX auf.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:06 min)
Veröffentlicht am 20.03.2017 um 12:22

Börsenradio Marktbericht, Fr. 17. März 2017 - DAX hält sich über 12.000 Punkten

Heute ist dreifacher Verfallstag an den Terminbörsen, der so genannte "Hexensabbat". Der DAX startete zwar mit leichten Abschlägen in den Handelstag, konnte sich aber über der 12.000er Marke halten. Für Gesprächsstoff sorgt auch ein Zeitungsinterview mit EZB-Ratsmitglied Ewald Nowotny.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(6:45 min)
Veröffentlicht am 17.03.2017 um 12:53
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Do. 16. März 2017 - DAX steigt stark nach Fed und Wahl, Lufthansa Gewinner, HeidelCement Verlierer des

Der DAX steigt nach den Ergebnissen der Wahl in den Niederlanden und der Zinsanhebung in den USA auf den höchstens Stand seit fast 2 Jahren: bis zum Mittag +1% auf 12.130 Punkte. Der US-Dollar ging im Kurs zurück. Im Fokus sind die Jahreszahlen der Lufthansa, die an die DAX-Spitz rückt und HeidelbergCement, die der einzige Verlierer im DAX sind.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:54 min)
Veröffentlicht am 16.03.2017 um 12:28

Börsenradio Marktbericht, Mi. 15. März 2017 - DAX ohne Bewegung vor Niederlande-Wahl und Fed-Sitzung, Topthema E.ON

Vor den wichtigen Entscheidungen dieses Mittwochs, den Parlamentswahlen in den Niederlanden und dem Zinsentscheid in den USA, bewegt sich der DAX nach wie vor so gut wie gar nicht. Außerdem sind vor allem die Jahreszahlen von E.ON im Fokus.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:47 min)
Veröffentlicht am 15.03.2017 um 12:11

Börsenradio Marktbericht, Fr. 17. Febr. 2017 - Wartesaal DAX, Allianz beglückt Aktionäre, Stada nun 3 Bieter, Hugo Boss

Schon jetzt Zurückhaltung vor dem US-Feiertag Presidents Day am Montag? Hoher Jahresgewinn bei der Allianz - drei Milliarden Euro für Aktienrückkauf. Bei Stada kommt nun ein dritter Bieter hinzu. Starke Hugo Boss Aktien.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:04 min)
Veröffentlicht am 17.02.2017 um 13:48
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, DAX, Do. 16. Feb. 2017 - DAX wartet auf Trump-Ankündigung, Lufthansa hebt ab, OMV mit Zahlen

Der DAX prallt erneut an der 11.800 Punktemarke ab und verliert bis zum Mittag 0,2 % auf 11.764 Punkte. Der Markt wartet auf die Ankündigung von Donald Trump zu seinem "phänomenalen Konjunkturprogramm". Im Fokus sind die Lufthansa und die OMV.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:17 min)
Veröffentlicht am 16.02.2017 um 12:37

Börsenradio Marktbericht, DAX, Mi. 15. Feb. 2017 - DAX legt zu, Zahlen von Gerresheimer und Norma

Der DAX legt wieder zu. Zwischenzeitlich stieg er bis auf 11.848 Punkte, gab bis zum Mittag aber wieder nach auf 11.793 Punkte und Plus 0,2 %. Im Fokus sind die Zahlen von Gerresheimer und Norma, sowie ein Treffen von Donald Trump in den USA.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:22 min)
Veröffentlicht am 15.02.2017 um 12:52

Börsenradio Marktbericht, DAX, Di. 14. Febr. 2017 - DAX Stillstand, RWE, HeidelCement, Bilfinger

DAX-Stillstand bei 11.766 Punkten am Dienstagmittag. DAX-Gewinner ist RWE nach einem Analystenlob. DAX-Verlierer ist HeidelCement - trotz "erfolgreichstem Jahr seit der Finanzkrise" - Umsatz 2016: +13 % auf 15,2 Mrd. Euro. Bilfinger ist wieder zurück in die Gewinnzone.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:44 min)
Veröffentlicht am 14.02.2017 um 12:51
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Mo. 13. Febr. 2017 - DAX wieder über 11.700, Stada, Wacker, Pro7, MDAX Rekord, Dow Rekord

Der DAX erreicht am Montagvormittag in der Spitze bis zu 0,7 % auf 11.743 Punkte. Vielleicht ist das die Verlängerung der Rallye an der Wall Street. Wettbieten um Stada. Lob für Pro7 und Wacker Chemie.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:11 min)
Veröffentlicht am 13.02.2017 um 12:22

Börsenradio Marktbericht, Fr. 10. Febr. 2017 - Wall Street hilft DAX, Umsatzrekorde bei Renault, Evotec, RIB-Software

Bei Renault erhöhte sich der Umsatz im um 13 % auf 51 Mrd. Euro, der Nettogewinn stieg um 21 % auf 3,4 Mrd. Euro. Die dänische Firma Novo A/S steigt mit 90 Mio. Euro bei Evotec ein. RIB-Software erreicht 2016 den höchsten Umsatz seiner Geschichte.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:21 min)
Veröffentlicht am 10.02.2017 um 12:19

Börsenradio Marktbericht, Do. 9. Febr. 2017 - Berichtssaison im DAX mit Thyssen und Coba, Infineon mit Minus

Der DAX kann heute leicht zulegen mit +0,2 % auf 11.565 Punkte. Die deutsche Wirtschaft hat einen Rekord-Exportüberschuss. ThyssenKrupp und die Commerzbank sind nach Zahlen im Minus, Infineon verliert deutlich, nachdem die Wolfspeed-Übernahme angeblich nicht klappt.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:33 min)
Veröffentlicht am 09.02.2017 um 12:23

Börsenradio Marktbericht, Mi. 8. Febr. 2017 – Dow Rekorde, DAX-Stillstand?, Hochtief mehr, Osram Gewinnrückgang

Am Mittwochvormittag gab es kaum eine Bewegung im DAX. Er pendelt um seine 11.575 Punkte. Beim Lichttechnikkonzern Osram ging der Gewinn von 337 Mio. Euro im Vorjahr auf 98 Mo. Euro zurück. Der Baukonzern Hochtief kann von guten Zahlen der Cimic-Tochter profitieren.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:12 min)
Veröffentlicht am 08.02.2017 um 12:15

Börsenradio Marktbericht, Di. 07. Feb. 2017 - nach wie vor Unsicherheit im DAX, Rückversicherer, GEA

Die Anleger halten sich auch am Dienstag zurück. + 0,3 % auf 11.549 Punkte, "aber das ist wahrscheinlich nur eine leichte Gegenbewegung aufgrund der Verluste des gestrigen Tages." Die Unsicherheit ist groß: Trumps Politik, die Wahlen in Europa und die Auswirkungen auf die Börsen sorgen für Zurückhaltung. Im Fokus: die Rückversicherer Münchner Rück und Hannover Rück, sowie GEA.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:36 min)
Veröffentlicht am 07.02.2017 um 12:20

Börsenradio Marktbericht, Mo. 06. Feb. 2017 - DAX-Start erwischt Anleger auf falschem Fuß, VW, Salzgitter, Metro

Der DAX startet die Woche mit Minus und erwischt damit die Anleger auf dem falschen Fuß. Bis zum Mittag macht er seine Verluste wieder wett und liegt mit 11.658 Punkten knapp im Plus. Grund für den schwachen Start ist unter anderem eine Klage gegen VW. Im Fokus ist außerdem Salzgitter und die Metro-Hauptversammlung.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:34 min)
Veröffentlicht am 06.02.2017 um 12:20

Börsenradio, Marktbericht Fr. 20. Jan. 2017 - "Auch im Liegen kann man sich bewegen!" - DAX bewegungslos, warten auf Trump-Rede

Trotz kleinem Verfall bewegt sich der DAX nicht. Und beleibt bei 11.600 Punkten stehen. Allen warten auf die Rede des neuen US-Präsidenten Trump. Siemens mit neuem Großauftrag aus China, Kepler Cheuvreux stuft Dürr von hold auf buy hoch und hebt das Kursziel von €77 auf €86.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:46 min)
Veröffentlicht am 20.01.2017 um 12:24

Börsenradio Marktbericht, Do. 19. Jan. 2017 - Yellen überrascht mit Zinsziel 3 %, Thyssen, Aurubis, Software AG

Weckruf von Yellen: Sie habe im vorigen Monat "mehrere" Zinserhöhungen pro Jahr bis ins Jahr 2019 hinein ins Auge gefasst. Doch vor der EZB-PK heute und dem Trump-Start am Freitag bewegt sich der DAX jetzt keinen Millimeter. 3x schlechte Analystenmeinungen drücken ThyssenKrupp, Aurubis und die Software AG.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:23 min)
Veröffentlicht am 19.01.2017 um 12:27

Börsenradio Marktbericht, Mi. 18. Jan. 2017 - Deutsche Bank zahlt 7,2 Mrd. USD-Strafe

Der DAX kann sich nach dem May-Day wieder erholen und pendelt um die 11.500 Punkte. US-Justizministerin Loretta Lynch: "Die Deutsche Bank hat nicht nur Investoren getäuscht. Sie hat direkt zu einer internationalen Finanzkrise beigetragen." Die Deutsche Bank muss nun nach dem Vergleich mit dem US-Justizministerium 7,2 Milliarden Dollar zahlen.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:39 min)
Veröffentlicht am 18.01.2017 um 12:36
 
Follow boersenradio on Twitter


Heiko Thieme Club

IdeasTV


BNP Paribas




25 Jahre ATX