Donnerstag, 30.03.2017 20:51:02

Beiträge März 2017

Börsen Radio Network Märkte am Abend, Do. 30. März 2017: DAX schafft neues 2-Jahreshoch - schließt bei 12.256 Punkten +0,44

Der deutsche Leitindex DAX hat auch im Donnerstagshandel relative Stärke bewiesen und ein neues Zweijahreshoch aufgestellt. Auch die Allzeit-Hoch-Marke scheint nicht mehr allzuweit entfernt zu sein. Wenn es nach Marktexperte Koch geht, bleibt die amerikanische Wirtschaft in ihrem alten Fahrwasser ...
Beitrag: Brian Morrison Beitrag hören
(8:58 min)
Veröffentlicht am 30.03.2017 um 17:58
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Mojmir Hlinka lag richtig: DAX ist wieder auf Allzeit-Hoch-Niveau

Dass Donald Trump US-Präsident wird, hat Mojmir Hlinka zwar nicht kommen sehen, aber dass der DAX sich wieder auf das Niveau seines Allzeithochs im Jahr 2015 berappelt, schon. Ein hohes Ertragsniveau und gute Dividenden lassen den Aktienmarkt für viele Investoren alternativlos erscheinen.
Herr Mojmir Hlinka (Eidg. dipl. Finanz- und Anlageexperte) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(8:31 min)
Veröffentlicht am 30.03.2017 um 15:03

Börsenradio Marktbericht, Do. 30. März 2017 - DAX nähert sich seinem Allzeithoch, Daimler-Aktie verliert, ElringKlinger

Der DAX zeigt sich am Donnerstag lange Zeit im Plus und demonstriert seine relative Stärke. Die Aktie von Daimler ist einen Tag nach der Hauptversammlung deutlich im Minus, nachdem die Dividende klar war. ElringKlinger zeigt sich als Spitzenreiter im MDAX.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(5:29 min)
Veröffentlicht am 30.03.2017 um 14:52

Markus Koch über die Wall Street: Schulden, Notenbank, Präsident Donald Trump und hohe Bewertungen

Viele Themen wirken gerade auf die Wall Street: Schulden, die Notenbank Fed, Präsident Donald Trump und vor allem hohe Bewertungen. Viele rechnen mit dem Rücksetzer. Doch wenn der Markt zurück kommt, steigen die Anleger sofort wieder ein. "Das ist schon fast wieder ein Vortrag für sich: Ich glaube, dass ETF hier eine wichtige Rolle spielen." Wall Street Experte Markus Koch warnt: "vorsichtiger werden!" (Teil 2)
Herr Markus Koch (Wall Street Korrespondent) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:10 min)
Veröffentlicht am 30.03.2017 um 14:44
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Stefan Müller: Orientierung im Derivatedschungel - auch ein Thema für Privatanleger?

Auch Privatanleger interessieren sich immer mehr für Derivate. "Leider geht da auch viel Geld verloren, weil die Leute einfach nicht wissen, was sie tun." Wo muss man da ansetzen? "Ich warne davor, dass man als Neuling mit Hochspekulativen Produkten beginnt." Derivate sind nicht nur Spekulationsobjekt, sondern können auch eine gute Absicherung sein. Was interessiert Privatanleger am meisten?
Herr Stefan Müller (Professional Key Account Manager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:47 min)
Veröffentlicht am 30.03.2017 um 11:29

Hermann Kutzer: "Der Privatanleger sollte Gewinne wieder früher mitnehmen - Verhaltet euch wie die Profis!"

Auf Börsentagen wie in München treffen Privatanleger und Selbstentscheider auf Börsenprofis und Marktexperten. Fragen gibt es viele, vor allem in der aktuellen Situation. Hermann Kutzer kritisiert jedoch, dass viele nur nach konkreten Empfehlungen suchen, statt sich grundlegend zu informieren. Die Situation an den Börsen ist ohnehin schwierig: "Die Volatilität könnte wieder zunehmen. Der Privatanleger sollte Gewinne wieder früher mitnehmen. Verhaltet euch wie die Profis!"
Herr Hermann Kutzer (Kutzer LIVE) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:00 min)
Veröffentlicht am 30.03.2017 um 09:51

Märkte am Morgen, Do. 30. März 2017 - Trotz Brexit: DAX holt Jahreshoch und schließt über 12.200 Punkten

Der Markt läuft einfach weiter. Der DAX stieg bis Börsenschluss 0,4 % auf 12.203 Punkte und schloss damit sogar über der 12.200 Punktemarke. Und das, obwohl Großbritannien offiziell den Antrag zum Brexit eingereicht hat. Schlusskurs USA: Dow Jones -0,20  % auf 20.659 Punkte. Sie hören u.a. Dr. Jens Ehrhardt, Heiko Thieme, Robert Halver und Jochen Stanzl.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:34 min)
Veröffentlicht am 30.03.2017 um 06:02
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Heiko Thieme Club Promo: DAX mit Jahreshoch trotz Brexit und Trump-Politik - "Ich sehe Volatilität vor uns"

Der DAX erreicht ein neues Jahreshoch. Kommt jetzt ein neues Allzeithoch. "Die Chance ist jetzt bei 80 %." Und das trotz des offiziell eingereichten Austrittsgesuchs Großbritanniens. Wie sicher ist nun der "harte Brexit"? Warum ignorieren die Börsen das Thema? Was empfiehlt Heiko Thieme in der aktuellen Situation? (Gesamtlänge 32:49 Minuten. Anmerkung: Clubmitglieder können Heiko Thieme kostenlos auf der Invest treffen.)
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:54 min)
Veröffentlicht am 29.03.2017 um 17:06

Jochen Stanzl: Brexit, Trump und DAX-Jahreshoch - Wie reagieren die Börsen?

Großes Thema des Tages ist der Brexit: Großbritannien macht den Austrittsparagrafen Artikel 50 des Lissabon Vertrages wirksam. Damit ist die Scheidung jetzt offiziell. Außerdem gibt es ein neues Dekret von Donald Trump, das Barack Obamas Umweltpolitik rückgängig macht. Trotz allem steigt der DAX auf ein neues Jahreshoch. Wie ist das möglich?
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:12 min)
Veröffentlicht am 29.03.2017 um 15:10

Börsenradio Marktbericht, Di. 28. März 2017 - DAX mit neuem Jahreshoch, Brexit eingereicht, Ströer, Grammer

Der DAX klettert weiter: bis zum Mittag steigt er auf 12.200 Punkte und Plus 0,4 %. Er erreichte aber morgens schon ein neues Jahreshoch mit 12.233 Punkten. Es gab gute Konjunkturdaten aus den USA, aber auch den von Theresa May eingereichten Brexit. Im Fokus Ströer und Grammer.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(5:35 min)
Veröffentlicht am 29.03.2017 um 12:09
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Invest 2017- die Leitmesse für Finanzen: "Finanzwissen ist in der heutigen Zeit sehr wichtig geworden"

Am 07. und 08. April 2017 findet in der Messe Stuttgart wieder die Invest statt, "die Leitmesse für Finanzen und Geldanlage in Deutschland." Das Thema ist klar: "Viele Sparer würden gerne mehr aus ihrem Ersparten machen, wissen aber nicht wie. Finanzwissen ist in der heutigen Zeit sehr wichtig geworden." Hierfür werden viele Vorträge und jede Menge Prominenz geboten. Themen wie FinTech und eine Blogger Lounge richten sich speziell auch an junges Publikum.
Herr Teoman Yanikoglu (Projektleiter Invest) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:08 min)
Veröffentlicht am 29.03.2017 um 10:59

Dr. Jens Ehrhardt: "Die Trump-Euphorie muss erst mal martkttechnisch verdaut werden"

Alle warten auf die Korrektur – auch Dr. Jens Ehrhardt? "Die Trump-Euphorie muss erst mal martkttechnisch verdaut werden. Mit Käufen braucht man sich gerade nicht zu beeilen." Wird der Trump-Hype wieder ausgepreist? Für den Jahresverlauf zeigt er sich dennoch optmistisch. "Ich würde vielleicht kurz vor der Frankreichwahl wieder kaufen." (Teil 1)
Herr Dr. Jens Ehrhardt (Vorstandsvorsitzender, Bester Vermögensverwalter 2017) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:45 min)
Veröffentlicht am 29.03.2017 um 10:52

Robert Halver: Wird 2017 das Schicksalsjahr der EU? "Je größer die Krise, deto stabiler die Finanzmärkte"

Brexit, Wahlen, Populismus, Flüchtlingskrise, Trump - Wird 2017 das Schicksalsjahr der EU? "Wenn Marine Le Pen Präsidentin würde, hätten wir ein großes Problem. Nur: so weit wird es nicht kommen!" Welche Rolle spielt die Bundestagswahl für die Zukunft Europas? Wo liegen die größten Probleme und was wäre die Lösung?
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:16 min)
Veröffentlicht am 29.03.2017 um 09:39
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Märkte am Morgen, Mi. 29. März 2017 - DAX macht Verluste des Wochenstarts mehr als wett, steigt über 12.100

Gute Daten helfen der Wall Street - Dow: 20.701 Punkte +0,73 %. Mit Spannung wurde beobachtet, wie sich die Börse nach dem Wochenende mit der Enttäuschung über Donald Trumps Scheitern weiterentwickeln wird. Die Verluste vom Montag wurden mehr als wett gemacht: Plus 1,3 % auf 12.149 Punkte. Deutliches Plus erzielte auch Evotec nach guten Jahreszahlen.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:00 min)
Veröffentlicht am 29.03.2017 um 06:03

Berentzen setzt auf gutes Wetter, "Flagschiffe" und Innovationen

Beretzen konnte sich im Geschäftsjahr 2016 steigern: 7,3 % Umsatzplus auf 7,3 % auf 170 Mio. Euro, EBIT mit 38,2 % Plus auf 10,5 Mio. Geholfen haben alle Segmente, doch vor allem die Segmente mit Saftmaschinen und innovativen alkoholfreien Produkten sollen das Wachstum der Zukunft bringen. Die Dividende soll um 25 % auf 25 Cent erhöht werden.
Herr Frank Schübel (Vorstandssprecher) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:55 min)
Veröffentlicht am 28.03.2017 um 17:40

Die "Stimme der Wall Street in Deutschland" Markus Koch: Was bedeutet Donald Trumps Scheitern?

Donald Trump scheint mit seiner Obamacare-Reform vorerst gescheitert. Wie ist das zu beurteilen? "Wir sehen hier: wir haben eine Verfassung, wie haben eine starke Demokratie und kein Königreich, das von Donald Trump regiert wird." Ist die Sorge der Börse begründet, dass die Trump-Rallye wieder ausgepreist wird? "Das ist eine sehr große Diskussion. Man darf die Obamacare-Reform nicht unterschätzen." (Teil 1)
Herr Markus Koch (Wall Street Korrespondent) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:03 min)
Veröffentlicht am 28.03.2017 um 14:49
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Börsen vor der Korrektur? Was spricht dafür, was dagegen? "Wer Gründe sucht, der findet auch welche"

Stehen die Börsen vor einer Korrektur? "Wenn man Gründe dafür sucht, findet man auch welche." Doch die Bären haben ja schon einige Anläufe versucht und sofort kamen die Käufer zurück. "So ist es auch derzeit." Was spricht eigentlich dagegen, dass der Markt weiter laufen könnte?
Herr Markus Steinbeis (Leiter Portfoliomanagement, CFA) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:14 min)
Veröffentlicht am 28.03.2017 um 14:47

Evotec Jahreszahlen 2016: Ergebnis vervielfacht, auch 2017 "signifikante Steigerung"

Evotec Jahreszahlen 2016: 29 % Umsatzplus auf 164,5 Mio. Euro, ein bereinigtes EBITDA von 36,2 Mio. Euro, Rekorde und übertroffene Erwartungen. Eine Liquiditätsposition von 126,3 Mio. Euro. Und nun eine Kapitalerhöhung die nochmal mehr als 90 Mio. Euro Liquidität bringt durch den neuen strategischen Aktionär Novo A/S. Und 2017 soll weiter gewachsen und das Ergebnis erneut signifikant gesteigert werden.
Herr Werner Lanthaler (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:19 min)
Veröffentlicht am 28.03.2017 um 14:11

Börsenradio Marktbericht, Di. 28. März 2017 - Bullen kommen zurück, DAX wieder über 12.000, Gewinner: Conti und Evotec

Nach der Enttäuschung über Donald Trumps Scheitern am Montag kehren am Dienstag die Bullen in den Markt zurück. Auch weil der DAX sich über 11.900 stabilisierte. Der DAX holte die 12.000 Punkte zurück und hielt sich gegen Mittag bei 12.073 Punkten mit Plus 0,7 %. DAX-Gewinenr ist Conti nach einem Analystenkommentar, TecDAX Gewinner ist Evotec nach guten Zahlen.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:47 min)
Veröffentlicht am 28.03.2017 um 12:23

RCB Marianne Kögel: Was treibt Privatanleger um? "Ich habe den Eindruck, dass Privatanleger unter der Inflation leiden"

Auf Börsentagen wird nun häufig über das Thema Politik rund um Trump, Brexit oder Wahlen in Europa diskutiert. Doch was beschäftigt die Privatanleger tatsächlich? "Ich habe den Eindruck, dass Privatanleger unter der Inflation leiden." Welche Möglichkeiten bieten sich den Anlegern? Welche Chancen bieten sich an den osteuropäischen Börsen?
Frau Marianne Kögel (Strukturierte Produkte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:41 min)
Veröffentlicht am 28.03.2017 um 09:31

Märkte am Morgen, Di. 28. März 2017 - DAX gibt nach und kommt wieder zurück, 12.000 dennoch verloren

Dow Schlusskurs: 20.550 Punkte mit -0,22 %. Der DAX bekommt die Skepsis über Donald Trumps zukünftige Politik zu spüren, doch nach anfangs deutlichen Verlusten und befeuert durch einen überraschend guten Ifo-Index konnte der DAX wieder bis fast an die 12.000 Punktemarke herankommen mit 11.996 Punkten und Minus 0,6 %. Hierzu hören Sie unter anderem Thomas Timmermann und Guido Barthels, zu den Jahreszahlen die Vorstände von Indus und Ecotel.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:15 min)
Veröffentlicht am 28.03.2017 um 05:30

Indus Jahreszahlen 2016: 4. Rekordjahr in Folge, mehr Dividende und Tochter Nummer 45

Indus konnte im Geschäftsjahr 2016 zum vierten Mal in Folge Rekorde erzielen: 4 % Umsatzplus auf 1,44 Mrd. Euro, 6,3 % EBIT-Plus auf 144,9 Mio. Auch die Dividende soll steigen: 1,35 Euro je Aktie nach 1,20 im Vorjahr. "Indus ist bekannt als Dividendenwert." Mit m+p international ist Tochter Nummer 45 hinzugekommen, Tochter 46 könnte bald folgen. Und auch 2017 soll es neue Rekorde geben.
Herr Jürgen Abromeit (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:02 min)
Veröffentlicht am 27.03.2017 um 17:46

Guido Barthels: optimistisch für 2017 für Aktienmarkt und Rentenmarkt?

Guido Bathels, Zinsexperte von Ethenea, erwartet ein positives Jahr 2017 für den Rentenmarkt, aber auch für den Aktienmarkt nach einer anstehenden Korrektur, um "die Markttechnik zu bereinigen." Wie werden sich die Rentenmärkte 2017 verändern? Immerhin sollen in den USA die Leitzinsen steigen. Und unsichere Zeiten lassen Anleger häufig in "sichere Häfen" wie den Bundfuture ziehen.
Herr Guido Barthels (CIO, Fondsmanager Ethna Defensiv) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:41 min)
Veröffentlicht am 27.03.2017 um 17:24

Neuer Ecotel-CFO Holger Hommes zur Dividende - "Uns ist wichtig, dass wir alle unsere Stakeholder nachhaltig bedienen"

Ecotel will den Aktionären für das Geschäftsjahr 2016 23 Cent zahlen, genau soviel wie im Vorjahr. Und das, obwohl sich das Konzernergebnis von 1,6 Mio. auf 0,8 Mio. Euro halbiert hat. "Uns ist wichtig, dass wir alle unsere Stakeholder nachhaltig bedienen," erklärt der Prokurist und neue CFO Holger Hommes. Auch in Zukunft liegt die Hoffnung auf Wachstum im B2B-Segment. Hier gibt es einige Großaufträge für 2017.
Herr Holger Hommes (Chief Financial Officer (CFO) / Prokurist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:28 min)
Veröffentlicht am 27.03.2017 um 16:03

Börsenradio Marktbericht, Mo. 27. März 2017 - Trump-Enttäuschung drückt DAX unter 12.000 Punkte, Versorger unter Druck

Die Enttäuschung über die politische Niederlage von Donald Trump in Washington drückt den DAX unter die 12.000 Punktemarke, ein überraschend starker Ifo-Index kann ihn aber etwas auffangen. Gegen Mittag hält er sich bei 11.971 Punkten und Minus 0,8 %. Im Fokus sind unter anderem die Versorger, die zu Wochenstart unter Druck geraten.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:58 min)
Veröffentlicht am 27.03.2017 um 12:27
 
Follow boersenradio on Twitter


Heiko Thieme Club

IdeasTV


BNP Paribas




25 Jahre ATX